Freies W-Lan auch im Baunataler Aqua-Park

Am Beckenrand E-Mails und Neuigkeiten im Netz abrufen: Im Baunataler Aqua-Park ist dies kostenlos nutzbar. Foto: Beutler

Baunatal. Sommer, Sonne, Sonnenschein - und kostenloses W-Lan. Seit einigen Wochen bietet die Stadt Baunatal auf zentralen Plätzen diesen Service an, der auch auf den Aqua-Park ausgeweitet wurde.

Seit Beginn der Badesaison haben Gäste die Möglichkeit, entspannt im Internet zu surfen.

Ob Marktplatz oder Europaplatz - Bürgern wird dort ohne Passwort und langes Suchen ein kostenloser Internetzugang geboten. Eine zuverlässige Verbindung lässt sich einfach herstellen: W-Lan-Suche des mitgebrachten Smartphones oder Tablets einschalten und „BaunatalVerbindet“ auswählen - schon kann das Surfen im Internet beginnen. Jedem Nutzer steht dabei ein tägliches Datenvolumen von 50 MB zur Verfügung, das für kurze Internet-Aufenthalte vollkommen ausreicht. Für längere Aufenthalte kann ein Account bei Hotsplots erstellt werden. Die Nutzungsgebühr pro Stunde beträgt 50 Cent, pro Tag liegt diese bei drei Euro.

Auch im Aqua-Park kann seit Beginn der Badesaison das kostenlose W-Lan auf diese Weise genutzt werden. So können sich Gäste, die nach dem Erkunden der umfangreichen Bade- und Erlebnislandschaft nach Entspannung suchen, in einer Pause auf den neuesten Stand der Cyber-Welt bringen. Hierzu stehen ein Bistro im Innen- und Außenbereich sowie eine Vielzahl von Liege- und Sitzmöglichkeiten zur Verfügung.

Ganz so lang sollte man aber nicht im Internet verweilen, schließlich rufen Spaß und richtige Wellen - denn im Baunataler Aqua-Park dreht sich alles um das kühle Nass, das den Alltag für kurze Zeit vergessen lässt und Jung und Alt verwöhnt.

Von Lisa Beutler

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.