Führerscheinstelle des Landkreises wegen Umzugs geschlossen

Kreis Kassel. Die Führerscheinstelle des Landkreises Kassel bleibt von Mittwoch bis einschließlich Freitag, 18. bis 20. November, geschlossen und ist auch telefonisch nicht erreichbar.

Grund dafür ist der Umzug der Straßenverkehrsbehörde von ihrem Verwaltungsgebäude in Kassel-Waldau zum Kasseler Kulturbahnhof, wo bereits mehrere Fachbereiche der Kreisverwaltung untergebracht sind. Wie berichtet, hat der Landkreis das Gebäude in der Richard-Roosen-Straße an den Kreisverband Kassel-Wolfhagen des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) verkauft.

Vorausgegangen waren jahrelange erfolglose Versuche, den gut 30 Jahre alten Komplex loszuwerden. Das DRK richtet in dem einstigen Verwaltungsbau ein Schulungszentrum ein und nutzt den Parkplatz der früheren Kfz-Zulassungsstelle für seinen Fahrzeugpark. (ket)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.