Fuldabrück: Neuer Pächter für Bürgerhaus gefunden

Im Eingangsbereich: Nur noch ein Schild erinnert an das ehemalige Restaurant essgenuss, was bis Anfang des Jahres in den Räumlichkeiten des Bürgerhauses betrieben wurde. Fotos: T. Hartung

Fuldabrück. Die monatelange Suche nach einem neuen Pächter für das Bürgerhaus Dennhausen / Dittershausen hat endlich ein Ende.

„Wir haben jemanden gefunden“, bestätigt Fuldabrücks Bürgermeister Dieter Lengemann (SPD) auf HNA-Anfrage.

Gerüchte machten in Fuldabrück schon seit Wochen die Runde, jetzt ist es offiziell: Horst Werner Kalweit wird das Bürgerhaus, das bis zum Jahresanfang unter dem Namen „essgenuss“ geführt wurde, ab 1. Oktober als neuer Pächter übernehmen. Kalweit ist in Fuldabrück kein Unbekannter. Er ist auch Inhaber von Kalweits Biergarten am Fuldaknie.

Die Lokalität am Radweg R 1 in Dennhausen / Dittershausen ist ein sehr beliebtes Ausflugsziel bei Wanderern, Spaziergängern und Radfahrern und stets gut besucht. Weil Gastronom Kalweit seinen Biergarten auch weiterhin betreiben möchte, hat er sich mit der Gemeinde auf eine reduzierte Form in den Monaten Mai bis September geeinigt. „In den Sommermonaten wird das Bürgerhaus auf Anfrage geöffnet und kann natürlich auch für Veranstaltungen wie Familienfeiern, Vereinsfeste, Trauerfeiern und Sitzungen gebucht werden“, erklärt der Rathauschef.

Von Oktober bis April seien regelmäßige Öffnungszeiten geplant. Generell obliege dies aber dem Pächter, so Lengemann. Er findet, dass sich beide Lokalitäten - Biergarten und Bürgerhaus - gut ergänzen. Der Rathauschef ist sehr zufrieden, nach so langer Suche und sehr begrenzter Bewerberzahl jemanden gefunden zu haben, der sich im Gastronomiegewerbe und in Fuldabrück auskennt. Obwohl Kalweit offiziell erst ab Oktober Pächter des Bürgerhauses ist, finden bereits in den kommenden Wochen Veranstaltungen darin statt, wie zum Beispiel Ende August die Feierlichkeiten zum 120. Geburtstag der TSG Dittershausen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.