Zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und Südkreuz Kassel.

A7: Ab Montag wird Autobahn bei Dörnhagen erneuert

Fuldabrück/Kassel. Mit der Einrichtung der Baustelle beginnen am Montag, 30. Juni, die Arbeiten zur Sanierung der Autobahn 7 zwischen der Anschlussstelle Guxhagen und dem Südkreuz Kassel.

Wie berichtet, wird die in die Jahre gekommene Nordfahrbahn in Höhe Fuldabrück-Dörnhagen auf einer Länge von drei Kilometern für 5,8 Millionen Euro erneuert. Nach Angaben von Horst Sinemus, Sprecher der Straßenbaubehörde Hessen Mobil, werden die Bauarbeiten bis Dezember dieses Jahres dauern.

Weil die Standstreifen zu Fahrstreifen umfunktioniert werden, stehen in beiden Fahrtrichtungen weiterhin drei Fahrstreifen zur Verfügung. Am Übergang von der A7 zur A44 gebe es permanent mindestens einen Fahrstreifen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.