Rocking Frogs feierten in Bergshausen die Rock’n’ Roll & Boogie Night

Fuldabrück. Eine musikalische Zeitreise in die 1950er Jahre unternahmen kürzlich 160 Gäste in Fuldabrück. Der RRC Rocking Frogs Gudensberg - Fuldabrück hatte zur Rock’n’ Roll & Boogie Night ins Bürgerhaus nach Bergshausen eingeladen. 

Natürlich durften bei der mittlerweile elften Auflage der Veranstaltung Pünktchenkleider und Petticoats nicht fehlen. „Die originalgetreue Kleidung ist keine Pflicht“, betonte Eckhard Baake, Pressewart des Vereins, der derzeit 40 Mitglieder im Alter von 20 bis 75 Jahre zählt. Dennoch kämen die meisten Gäste ganz im Stil der 50er, ergänzte der Vorsitzende Thomas Thiel, der später am Abend mit Julia Wendt ein Tänzchen wagte. „Tanzen macht mir einfach Spaß“, verriet die 23-Jährige. Sie sei seit ihrer Kindheit Mitglied bei den Rocking Frogs. 

Für die passende Musik sorgten die Falschen Fuffziger, die den Gästen mit bekannten Liedern wie „Buona Sera Signorina“ oder „Great Balls of Fire“ ordentlich einheizten. In den Bandpausen legte DJ Volkmar Hess vom Radio- und Phonomuseum Dormagen alte Schellacks auf den Plattenteller - Knistern und Knacken inklusive. „Das ist Musik in nostalgische Tonlage“, klärte Eckhard Baake auf. 

Neben Boogie und Rock’n’ Roll gab es für die Tanzbegeisterten, die unter anderem aus Thüringen und Nordrhein Westfalen angereist waren, auch Walzer, Cha Cha und Tango. Wer noch auf der Suche nach der passenden Vintage-Ausstattung war, der konnte auf dem kleinen Flohmarkt vor dem Festsaal stöbern, wo es typischen Anziehsachen sowie Haushalts- und Dekorationsartikel der 1950er Jahre gab. 

Adriana (63) und Manfred Husmann (73) ließen auf der Tanzfläche ordentlich die Beine fliegen. „Heute Abend fühle ich mich in meine Jugendzeit zurückversetzt“, sagte der Senior. Die meisten an diesem Abend waren Stammgäste, für die schon jetzt klar ist, dass sie auch im kommenden Jahr bei der Rock’n’ Roll & Boogie Night am ersten Oktoberwochenende wieder mit dabei sind. 

Rock’n’ Roll & Boogie Night in Bergshausen

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.