Einbrecher in Fuldatal von Hausbewohner in die Flucht geschlagen

Fuldatal. Zwei bislang unbekannte Männer sind am Montagabend bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Fuldatal-Ihringshausen von einem Hausbewohner ertappt worden.

Wie die Polizei mitteilte, hatten die Einbrecher gehofft, in dem unbeleuchteten Haus ungestört Beute machen zu können.

Der 18-jährige Sohn der das Haus an der Stockbreite bewohnenden Familie war jedoch zu Hause und erwischte die Männer beim Einbruchsversuch. Er hatte gegen 19.45 Uhr auf der Couch im unbeleuchteten Wohnzimmer gelegen und war plötzlich hochgeschreckt, als er Geräusche von der Terrassentür wahrnahm, die sich auf der Gebäuderückseite befindet. Vor der Tür sah er einen Mann knien, der mit einem Werkzeug versuchte diese aufzubrechen.

Beim Anblick des Bewohners flüchtete der Täter. Auch der im Garten des Hauses stehende Komplize ergriff sofort die Flucht.

Der 18-Jährige beobachtete, wie einer der Männer über den Zaun auf ein Nachbargrundstück, der andere über den Zaun in Richtung der Stockbreite flüchtete und alarmierte die Polizei. Die sofort eingeleitete Fahndung nach beiden Männern blieb bislang ohne Erfolg.

Bei dem Einbrecher soll es sich um einen zirka 25 bis 30 Jahre alten Mann von kleiner und kräftiger Statur gehandelt haben. Er sei dunkel gekleidet gewesen und habe eine Glatze oder sehr kurze Haare gehabt.

Eine Beschreibung des „Schmiere“ stehenden Komplizen war dem 18-Jährigen aufgrund der Dunkelheit nicht möglich. Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die beiden Täter geben können, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.