Einbruch in Fuldataler Supermarkt: Täter wurden gestört und flohen ohne Beute

Fuldatal. Bislang Unbekannte sind in der Nacht zum Donnerstag über das Dach in einen Einkaufsmarkt in Ihringshausen eingebrochen.

Wie die Polizei mitteilte, waren die Täter gegen 2.40 Uhr mit einer Leiter auf das Dach des Einkaufsmarktes an der Niedervellmarschen Straße, nahe der Bruchstraße, geklettert und hatten dort Dachziegeln angehoben.

Anschließend sägten sie die darunterliegenden Dachlatten durch und gelangten so auf den Dachboden des Gebäudes. Als sie von dort bereits eine Leiter in den Verkaufsraum heruntergelassen hatten, wurden sie bei ihrem weiteren Vorhaben gestört.

Die Unbekannten flüchteten vom Tatort und ließen dabei sowohl ihre Leiter als auch ihr mitgebrachtes Werkzeug zurück. Da zeitgleich beim für den Markt zuständigen Sicherheitsdienst der Einbruchalarm aufgelaufen war und deren Mitarbeiter die Kasseler Polizei alarmierten, eilten mehrere Streifen zum Tatort. Als die ersten Beamten am Markt eintraf, parkte direkt vor dem Lieferanteneingang ein Lkw. Im Lager traf die Polizei dann auch auf den dazugehörigen Fahrer, bei dem es sich tatsächlich um einen Lieferanten handelte. Möglicherweise hatte er die Täter mit seinem Eintreffen gestört, sodass diese die Flucht ergriffen. Da der Anlieferer nur Zutritt zum Lager hat, hatte er den Einbruch nicht bemerkt und auch die Täter nicht gesehen.

Bislang ist nicht abschließend geklärt, ob die Einbrecher überhaupt bis in den Verkaufsraum gelangt waren. Eine Mitarbeiterin des Marktes konnte bei einer ersten Nachschau keine fehlenden Gegenstände feststellen.

Die Polizei bitten Zeugen, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.