Vorverkauf beim HNA-Ticketservice

Grünes Licht vom Wetterdienst: Poolparty in Ihringshausen kann starten

+
Fette Sounds: Djane Beat legt beim Summer Boom auf.

Fuldatal. Gute Nachrichten für alle Partywütigen: Der Summer Boom und die Ü-30-Open-Air-Party können im Waldschwimmbad in Ihringshausen gefeiert werden. Am Freitag geht's los.

Organisator Oliver Wohlrab (DJ Blackskin) hat vom Deutschen Wetterdienst grünes Licht bekommen: „Am Wochenende soll es gutes Wetter bei einer Temperatur um 25 Grad geben.“

Los geht es am Freitag, 8. Juli, ab 18 Uhr. Auf drei Open-Air-Tanzflächen im Freibad wird Black Music, Deep und Tech House sowie typischer Mainhall Sound gespielt. Für alle, die dem College-Alter schon entwachsen sind, gibt es am Samstag, 9. Juli, ab 18 Uhr die Ü-30-Open-Air-Party mit zwei Floors und Musik der 80er-Jahre, 90er-Jahre und den aktuellen Charts sowie Black, House, Oldschool und Club Classics.

Ein Shuttle-Bus pendelt ab 17.30 Uhr vom Staatstheater-Parkplatz in Kassel zum Waldschwimmbad Ihringshausen und wieder zurück. Der Fahrpreis pro Strecke beträgt zwei Euro.

Im Vorverkauf gibt es Tickets am Kiosk am Königsplatz, im Freibad Ihringshausen, im Rathaus der Gemeinde Fuldatal und beim HNA-Ticketservice in der Kurfürsten-Galerie. Die Karten kosten im Vorverkauf zehn Euro zuzüglich Vorverkaufsgebühren, an der Abendkasse kosten die Tickets 15 Euro.

Der Eintritt zum Summer Boom am Freitagabend ist für Jugendliche ab 16 Jahren (bis 24 Uhr) gestattet.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.