William Conner war drei Jahre in Rothwesten stationiert

US-Soldat erinnert sich an Weihnachten in Fritz-Erler-Kaserne

Weihnachten 1961: Unser Bild zeigt First Sergeant Bill Prudhomme (links) und William Conners Kollegen John Butler (rechts), die die beiden Kinder in einem Kasseler Geschäft neu eingekleidet haben. Das Mädchen mit der Mütze ist Renate Tims aus Rothwesten, der Name des Jungen ist unbekannt. Fotos: privat/nh

Fuldatal/Washington. William Conner aus Gold Bar (Washington) war von1960 bis 1963 in der Fritz-Erler-Kaserne in Fuldatal-Rothwesten stationiert. Bis heute verfolgt der ehemalige US-Soldat die Entwicklungen in der Gemeinde.

Conner erinnert sich gerne an seine Zeit in Rothwesten zurück - ganz besonders gerne an das Weihnachtsfest im Jahr 1961.

Vor zehn Jahren startete Conner deshalb einen Aufruf in der HNA, um die Kinder von damals wiederzufinden. Und tatsächlich meldete sich im September 2005 Renate Tims. Sie und viele andere Kinder aus Fuldatal feierten damals mit Amerikanern Weihnachten. Damals war Tims neun Jahre alt. Der amerikanischen Soldat John Butler hatte sie seinerzeit in einem Kasseler Geschäft eingekleidet. Sie bekam einen Pulli, eine Hose, einen Anorak, eine Strickjacke und eine Mütze geschenkt.

Renate Tims erinnerte sich noch sehr gut, wie die Fuldataler Kinder damals vor riesigen Truthähnen und Bergen von Süßigkeiten im Kasino saßen. „In der Ecke stand ein knallbunter Weihnachtsbaum, da war ein Engel mit einer Trompete dran.“

Tims’ Mutter Helene war damals alleinerziehend und arbeitete als Bedienung im Kasino der Kaserne. „John Butler und der Junge sind, so viel wie ich weiß, mittlerweile gestorben“, sagt Conner. Wie es Renate Tims in den vergangenen zehn Jahren ergangen ist, weiß er nicht. Sein damaliger First Sergeant Bill Prudhomme sei pensioniert und lebe heute in Florida. Nun fragt sich Conner, wie es Helene und Renate Tims heute geht und ob sie noch in Rothwesten leben.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.