Wetter tat der Stimmung keinen Abbruch

+
Gute Stimmung trotz schlechten Wetters: Die Besucher erfreuten sich unter anderem an der Aufführung der Kinder-Zumba-Gruppe vom Fitness Club Multipoint aus Espenau.

Das Wetter meinte es nicht gut mit der Ihringshäuser Straßenkirmes. Trotzdem ließen sich die zahlreichen Besucher und Aktiven die Stimmung nicht verderben und bevölkerten die gesperrte Veckerhagener Straße.

Unter dem Motto „Feiern – Bummeln – Einkaufen“ wurde die beliebte Ihringshäuser Straßenkirmes gefeiert, die durch den Handwerker- und Gewerbeverein (HGV) organisiert wird. Das traditionelle Fest für die ganze Familie fand bereits zum 11. Mal in Fuldatal statt.

Tolle Aktionen

Rund sechzig Teilnehmer – darunter die Händler und Gewerbetreibende sowie zahlreiche Vereine aus Fuldatal – hatten spannende Aktionen vorbereitet. Außerdem öffneten die Geschäfte zu einem verkaufsoffenen Sonntag.

Auch das Rahmenprogramm ließ keine Wünsche offen und so waren die Riesenrutsche, das Kinderkarussell und das Bullriding gut frequentiert. „Es hat uns sehr gefreut, dass so viele Menschen diesen Tag mit uns gefeiert haben und sich die Firmen und Vereine aus Fuldatal mit ihrem vielfältigen Leistungsspektrum präsentieren konnten“, sagte Silke Geule-Himmelreich, Vorsitzende des HGVs.

Download

pdf der Sonderseite Der Fuldataler

Neu war in diesem Jahr ein Flohmarkt hinter der Kirche. Für Unterhaltung sorgte zudem das musikalische Programm. (psh)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.