Tiere wieder in Obhut der Besitzer

Zwei Pferde büxen aus - Eines läuft vor Auto und wird verletzt

Fuldatal/Immenhausen. Ein Auto ist am Freitagmorgen gegen 5 Uhr mit einem freilaufenden Pferd zusammengestoßen. Der Unfall ereignete sich nahe Fuldatal-Wilhelmshausen.

Wie die Polizei berichtet, hatte ein Anrufer zunächst zwei freilaufende Pferde zwischen Wilhelmshausen und Immenhausen-Holzhausen gemeldet. Kurze Zeit später kam der nächste Anruf: Dieses Mal mit der Unfallmeldung.

Der Unfallwagen - ein SUV - wurde von einem 49-Jährigen aus dem Kreis Kassel gefahren. Der Mann war mit zwei Mitfahrerinnen Richtung Wilhelmshausen unterwegs. Laut Polizei berichtete der Fahrer, dass das Pferd völlig unvermittelt vor dem Wagen aufgetaucht war. Er habe noch versucht auszuweichen, schaffte es jedoch nicht mehr.

Der Wagen traf das Pferd und verletzte es. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon. Nach erster Einschätzung erlitt das Pferd eine Platzwunde am Kopf. Es soll nun weiter untersucht werden. Der Schaden am Auto beträgt 15.000 Euro.

Eine der Mitfahrerinnen schaffte es, das verletzte Pferd festzuhalten. Die Polizei informierte eine Pferdekennerin aus der Nähe, die sich zunächst um das Tier kümmerte. Danach wurde es seinen Besitzern übergeben. Auch das zweite Tier wurde eingefangen.

Den Besitzern zu Folge konnten die beiden Pferde durch ein Türchen ausbüxen, das eigentlich sonst gut gesichert ist. Nun müssen die weiteren Ermittlungen ergeben, warum die Tiere ausbrechen konnten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.