Firma mit Sitz in Leipzig

Fälle in Kaufungen: Wieder Abzocke mit dubiosem Gewerberegister

Kaufungen. Wieder versucht eine dubiose Firma, arglose Geschäftsleute mit amtlich aufgemachten Schreiben abzuzocken: In Kaufungen sind Briefe aufgetaucht, in denen die Adressaten aufgefordert werden, sich in ein Gewerberegister eintragen zu lassen.

Die Briefe tragen den Kopf „Kaufungen. Gewerbe-meldung.de“ und einen stilisierten Bundesadler.

Ziel der Firma mit Sitz in Leipzig sei es offensichtlich, den Eindruck zu erwecken, dass es sich um ein offizielles Schreiben der Gemeinde Kaufungen handelt, sagte Hauptamtsleiter Carsten Marth der HNA. Er schließt nicht aus, dass die Masche auch in anderen Kommunen angewandt wird.

Wer die vorbereitete Faxantwort unterschreibt, erhält einen völlig überteuerten Eintrag im Internet. Kostenpunkt: unglaubliche 348 Euro pro Jahr. Verbraucherschützer und Polizei warnen seit Jahren vor der Masche der Gewerberegister. (ket)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.