Steht seit 2013 leer: Alter Edeka-Markt in Oberkaufungen wird abgerissen

Kaufungen. Zunächst wurde der alte Edeka-Markt in Oberkaufungen entkernt, dann rückten die Bagger an. Anfang der Woche hat der Abriss des seit Herbst 2013 leerstehenden Gebäudes an der Leipziger Straße/Ecke Schulstraße begonnen.

Ein Teil der Dachkonstruktion war am Mittwoch bereits verschwunden. An der Stelle des Supermarktes entsteht ein Haus mit 25 seniorenfreundlichen Eigentumswohnungen. Die Größe reicht von 50 bis 114 Quadratmetern.

In dem dreigeschossigen Gebäude, das wegen seiner Lage am Zusammenlauf mehrerer Straßen „Lossestern“ heißen wird, werden auch Arztpraxen und eine Apotheke Platz finden. Die Wohnanlage soll im Herbst 2017 fertig sein.

Die Kosten beziffert der Investor, die Lohfeldener Baufirma Krieger+Schramm, mit 7,5 Millionen Euro. Der neue Edeka-Markt steht wenige hundert Meter entfernt auf dem früheren Riffer-Gelände.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.