Zwischen Windhäuser Straße und Bahnhofstraße

Hauptstraße in Niederkaufungen soll Tempo-30-Zone werden

+
Hier könnte bald Tempo 30 vorgeschrieben sein: Vor der Grundschule in Kaufungen soll die Begrenzung eingeführt werden, sobald ein neues Gesetz beschlossen ist.

Kaufungen. Die Gemeinde Kaufungen unterstützt einen Vorschlag der CDU, an der Leipziger Straße Tempo 30 einzuführen. Nur ein neues Gesetz fehlt dafür noch.

Die CDU in Kaufungen wird in der nächsten Gemeindevertretersitzung am Donnerstag, 7. Juli, den Vorschlag einbringen, die Höchstgeschwindigkeit an der Leipziger Straße zwischen Windhäuser Straße und Bahnhofstraße in Niederkaufungen auf Tempo 30 zu begrenzen.

„In diesem Bereich liegen die Grundschule und viele Geschäfte“, sagt Florian Albert, stellvertretender Vorsitzender des CDU-Gemeindeverbandes. „Eine Ausweisung als Tempo-30-Zone würde die Verkehrssicherheit insbesondere für Kinder und Menschen mit eingeschränkter Mobilität erheblich erhöhen.“

Die Christdemokraten beziehen sich mit ihrem Vorschlag auf einen Gesetzesentwurf der Bundesregierung, der es vereinfachen soll, Tempo-30-Zonen auch an Hauptverkehrsstraßen einzurichten. Der Entwurf zielt dabei insbesondere auf Bereiche mit „besonders schützenswerten Verkehrsteilnehmern“, wie etwa Straßen vor Schulen oder Seniorenheimen. In den Bundestag wurde der Entwurf bisher aber noch nicht eingebracht.

Die Gemeinde begrüßt die Initiative der CDU: „Mit Blick auf die Schule ist das ein guter Vorschlag“, sagt Bürgermeister Arnim Roß (SPD) auf Nachfrage der HNA. Man führe bereits Gespräche, um hier eine Tempo-30-Zone einrichten zu können, sobald der Bundestag das entsprechende Gesetz beschließt.

Die Tempo-30-Idee ist einer von vielen Vorschlägen der CDU zum Thema Verkehr. Auch die Einrichtung von mehr Fußgängerüberwegen und die nächtliche Beleuchtung wollen die Christdemokraten diskutieren.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.