Kinder im Auto: 68-Jährige nahm Mutter die Vorfahrt

Kaufungen. Am Donnerstagnachmittag sind in Kaufungen-Papierfabrik zwei Autos heftig zusammengestoßen und danach im Graben gelandet.

Dabei wurde die 68-jährige Unfallverursacherin schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt. Zwei Kleinkinder im anderen Wagen zogen sich nach Angaben der Polizei leichte Verletzungen zu.

Rettungshubschrauber kam

Ein Rettungshubschrauber war zwischenzeitlich an der Unfallstelle gelandet, kam jedoch nicht zum Einsatz. Ein Rettungswagen brachte die 68-Jährige sowie die beiden zwei und fünf Jahre alten Kinder in ein Kasseler Krankenhaus.

Die 68-Jährige aus Kaufungen bog gegen 15.50 Uhr mit ihrem Auto von der Industriestraße nach links auf die Kreisstraße 10 in Richtung der Bundesstraße 7 ein. Dabei übersah sie offenbar das aus dieser Richtung kommende und vorfahrtsberechtigte Auto einer 35-jährigen Kaufungerin mit ihren beiden Kindern. Die Autos prallten im Einmündungsbereich seitlich versetzt frontal zusammen und kamen im gegenüberliegenden Straßengraben zum Stehen.

Die erheblich beschädigten Fahrzeuge (Schaden: 26.000 Euro) wurden abgeschleppt.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.