Neue Gemeinschaftsunterkunft

30 Asylbewerber werden in Haus der DRK-Klinik Kaufungen untergebracht

Kaufungen. Erst Altenpflegeheim, jetzt Flüchtlingsunterkunft: Auf dem Gelände der DRK-Klinik Kaufungen wird der Landkreis Kassel eine Gemeinschaftsunterkunft (GU) für Asylbewerber einrichten.

In dem Haus sollen 30 Personen untergebracht werden, die voraussichtlich Mitte Juli einziehen und aus Syrien, Afghanistan und dem Iran stammen.

Das Besondere an der Unterkunft ist laut Kreissprecher Harald Kühlborn die Barrierefreiheit. Das Haus eigne sich daher besser für Rollstuhlfahrer als andere Unterkünfte. Wie in allen anderen GU des Landkreises finden dort sowohl Familien als auch alleinreisende Asylbewerber ein vorübergehendes Zuhause. „Diese Mischung hat sich bewährt“, sagt Vizelandrätin Susanne Selbert.

Die Kaufunger Unterkunft wird zusammen mit der bereits bestehenden Gemeinschaftsunterkunft in der „Rotten Breite“ in der Nähe der Jugendburg und Sportbildungsstätte Sensenstein von einer Hausleitung betreut.

Für die Gemeinde Kaufungen, in der bereits über 50 Asylbewerber in Privatwohnungen leben, ist dies die erste Gemeinschaftsunterkunft. Bürgermeister Arnim Roß (SPD) ist zuversichtlich: „In unserer Gemeinde hat sich ein großer Unterstützerkreis etabliert, der sich um die Integration von Flüchtlingen kümmert“.

Bei einer Bürgerversammlung am Freitag, 8. Juli, 18 Uhr, im Großen Saal des Bürgerhauses Kaufunger Wald wird das Team der Flüchtlingshilfe des Landkreises über die Unterkunft und die Asylbewerberbetreuung informieren.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.