Täter hatten es wohl auf Fahrzeug abgesehen

Polizei: Sattelzug-Diebe in Kaufungen waren wohl Profis

Torsten Werner

Kaufungen. Es seien wohl Profis gewesen, die in der Nacht zum Samstag einen Sattelzug in Niederkaufungen gestohlen haben. Das vermutet zumindest Polizeisprecher Torsten Werner.

Die blaue Sattelzugmaschine der Marke MAN sei professionell aufgebrochen worden. Dafür spreche auch, dass die Steuergeräte, die eine Verfolgung via GPS ermöglicht hätten, ausgebaut worden seien. Bei solchen Taten handele es sich oft um Auftragsdiebstähle, so Werner.

Ziel sei mit großer Wahrscheinlichkeit der Sattelzug selbst gewesen und nicht die Ladung, sagt Werner. Dessen geschätzter Wert von 100.000 Euro übersteige den der Ladung bei Weitem. Denn auf dem Auflieger befanden sich lediglich neun große Kisten mit Shampoo, dessen Wert die Polizei auf etwa 5000 Euro schätzt. (mia)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.