Drei Tage feiern im Zelt

+
Freuen sich auf die Kirmes: Die Großenritter Zeltkirmes Kirmesburschen und -mädels, hier im vergangenen Jahr.

Großenritte. Dieses Jahr können die Kirmesburschen und -mädels auf zwanzig Jahre Kirmes zurückblicken. Dies soll laut Vorstand gebührend gefeiert werden: Es gibt am Freitag und Samstag wieder eine Happy Hour von 20.30 Uhr bis 21.30 Uhr, in der es heißt: „2 für 1 alkoholfreie Getränke sowie Bier“.

Am Freitag beginnt die Kirmes mit dem traditionellen VIP-Essen. Danach wird das Kirmesteam mit Unterstützung des Musikzuges aus Großenritte die Kirmes in der Sachsenstraße bei Familie Hilmes ausgraben, um anschließend um 21 Uhr in das Festzelt einzumarschieren. Von 20.30 Uhr bis 21 Uhr wird der Nachwuchskünstler Ben Black aus Kassel die Gäste im Festzelt mit seinen eigenen Songs begeistern. Die Band Enjoy übernimmt anschließend, um bis in die frühen Stunden das Zelt zum Beben zu bringen. Gegen 23 Uhr kommt es in diesem Jahr noch zu einer zusätzlichen Playbackshow, die anlässlich des Jubiläums einstudiert wurde.

Download

PDF der Sonderseite Großenritter Zeltkirmes

Am Samstag werden die Baunataler-Schauenburger Tagesmütter e.V. zum zweiten Mal ihr Sommerfest auf der Kirmes von 15 bis 18 Uhr feiern. Hierzu werden einige Überraschungen für die Kinder vorbereitet. Es gibt wieder eine Hüpfburg, Glücksrad und weitere tolle Attraktionen vor Ort. Die alkoholfreien Getränke werden wie im letzten Jahr von den Burschen und Mädels für einen Euro verkauft und die Tagesmütter verkaufen Kaffee und Kuchen.

Am Abend gibt es den traditionellen Fassbieranstich. Die Band Daily Friday wird die Feiernden musikalisch begeistern. Daily Friday steht für Stimmung, perfekte Unterhaltung und eine sehr gute Pyrotechnik. Eine Band, die mit zusätzlich aufgebauten riesigen Bildschirmen für einen unvergesslichen Abend in Großenritte sorgen wird. Gegen 23 Uhr steht eine Playbackshow, die wirklich jeden mitreißt und die mit bekannten Liedern zum Feiern auffordert, auf dem Programm.

Gottesdienst und Gulaschsuppe

Am Sonntag beginnt der Tag um 10.30 Uhr mit dem Festzeltgottesdienst. Im Anschluss gibt es gegen 11.30 Uhr mit einer schmackhaften Gulaschsuppe von der Gaststätte Humburgs Eck. Um 14.30 Uhr startet unser Kirmesumzug, der erstmalig über 30 Teilnehmer als Fußgruppen oder als geschmückte Wagen umfasst. Am Nachmittag können sich die Besucher wieder auf den Auftritt der Tanzmäuse freuen. Eine Neuerung gibt es am Abend: Der erste Großenritter Bürgerschoppen beginnt um 18 Uhr. Danach wird gegen 20.30 Uhr die Kirmes wieder eingegraben und damit langsam beendet. (nh)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.