Alte Häuser in neuem Glanz

Kreis Kassel hat Denkmalpreis für schönstes Fachwerk verliehen

+
Machten ihr Fachwerkhaus zur Lebensaufgabe: Annegret und Reinhard Schneider haben in Eigenregie ein 200 Jahre altes Gebäude in Vollmarshausen saniert.

Kreis Kassel. Jahrhundertealte Fachwerkhäuser, Bauernhöfe und ein Stiftshaus: Für besonders gelungene Sanierungen historischer Gebäude hat der Landkreis Kassel gleich sieben Bewerber mit dem Denkmalpreis geehrt 

Darunter sind auch drei aus dem Altkreis.

Für Familie Schneider aus Lohfelden war die Sanierung ihres 200 Jahre alten Fachwerkhauses eine „Lebensaufgabe“. Jahrelang sei das Gebäude an der Hintergasse im Ortsteil Vollmarshausen Baustelle gewesen, sagt Reinhard Schneider, der vor 59 Jahren in dem Haus geboren wurde. „Besonders stolz sind wir darauf, dass wir die Sanierung komplett allein gemacht haben“, sagt er. Für seine Mühen ist er jetzt mit dem zweiten Platz beim Denkmalpreis belohnt worden.

Belegte den dritten Platz: Das Fachwerkhaus von Beate Umbach in Niederkaufungen. Foto: 

Ebenfalls eine beispielhafte Sanierung hatte Beate Umbach bei der Jury eingereicht. Die 56-Jährige hat ihrem Geburtshaus, einem Fachwerkhaus am Steinweg in Niederkaufungen, zu neuem Glanz verholfen. Das Gebäude stammt aus dem Jahr 1737 und befindet sich seit 90 Jahren in Familienbesitz. Die Jury zeichnete das Engagement für historische Bausubstanz mit dem dritten Platz aus.

Eine besondere Würdigung bei der Preisverleihung im Gemeindehaus Espenau-Hohenkirchen erhielt zudem das Stiftshaus in Oberkaufungen (Zur Schönen Aussicht). Alle Bewerber des Denkmalpreises erhalten eine Urkunde und eine Plakette für die jeweiligen Gebäude. 

Der Denkmalpreis des Landkreises Kassel wurde wie schon im Vorjahr von der Firma Martin Löber aus Hofgeismar unterstützt. (ses)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.