Hessische Kommunalwahl 2016

Ortsbeiräte im Kreis Kassel: Erste Ergebnisse stehen fest

Wer zieht in die Ortsbeiräte im Kreis Kassel ein? Darüber konnten die die Wähler am Sonntag abstimmen.

Bis die Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen feststehen, kann es je nach Landkreis einige Tage dauern. Wir veröffentlichen sie hier, sobald die Endergebnisse feststehen. Trendergebnisse wird es, anders als bei den Gemeinde- und Kreistagswahlen, nicht geben.

Die bisherigen Ergebnisse (Stand Freitag, 12.45 Uhr)

++++ BAD KARLSHAFEN ++++

Haben keine Ortsbeiräte.

++++ CALDEN ++++ 

Die Ortsbeiräte von Calden setzen sich wie folgt zusammen:

Calden

CDU (19,09 Prozent, 1 Sitz): 1. Rainer Bernhard 424 Stimmen.

SPD (53,75 Prozent, 4 Sitze): 1. Herbert Günthner 1059 Stimmen; 2. Sven Brede 664; 3. Iris Wetzel 604; Ullrich Meßmer 583.

FWG (27,16 Prozent, 2 Sitze): 1. Thomas Ebert 475 Stimmen; Sven-Oliver Dittrich 384.

Ehrsten

CDU (17,79 Prozent, 1 Sitz): 1. Michael Seidel 174 Stimmen.

Offene Liste: (82,21 Prozent, 4 Sitze): 1. Axel Träger 379 Stimmen; 2. Daniela Schindewolf 245; 3. Gisela Schnitzerling 175; 4. Michael Neutze 169.

Fürstenwald

CDU (27,88 Prozent, 1 Sitz): 1. Volker Ebert 334 Stimmen.

SPD (50,48 Prozent, 3 Sitze): 1. Christiane Brodde 245 Stimmen; 2. Michael Müller 227; 3. Adolf Roß 211.

FWG (21,65 Prozent, 1 Sitz): 1. Jörg Ledderhose 455 Stimmen.

Meimbressen

CDU (15,99 Prozent, 1 Sitz): 1. Heinrich-Wilhelm Rappe 222 Stimmen.

FLM (84,01 Prozent, 4 Sitze): 1. Friedhelm Dilcher 315 Stimmen; 2. Andreas Katzwinkel 300; 3. Peter Keuneke 206; 4. Steffen Kauffeld 183.

Obermeiser

CDU (17,62 Prozent, 1 Sitz): 1. Horst Neumeyer 152 Stimmen.

SPD (18,56 Prozent, 1 Sitz): 1. Bernd Lange 153 Stimmen.

FLO (57,33 Prozent, 3 Sitze): 1. Sabine Neumeyer 218 Stimmen; 2. Helmuth Schopf 191; 3. Gabriela Jütte 150.

FWG (6,5 Prozent, 0 Sitze)

Westuffeln

CDU (38,03 Prozent, 2 Sitze): 1. Volker Kraft 576 Stimmen; 2. Brigitte Gerstenberg 310.

SPD (45,58 Prozent, 2 Sitze): 1. Ewald Finis 602 Stimmen; 2. Heiko Lauer 460.

FWG (16,39 Prozent, 1 Sitz): 1. Ute Meister 382 Stimmen.

++++ GREBENSTEIN ++++

Die Ortsbeiräte in Grebenstein setzen sich wie folgt zusammen:

Burguffeln

CDU (10,9 Prozent, 1 Sitz): 1. Fabian Gimmler 178 Stimmen.

SPD (66,8 Prozent, 5 Sitze): 1. Eveline Roth 265 Stimmen; 2. Steffen Diegler 255; 3. Franziska Roth 142; 4. Dieter Paulheim 126; 5. Frank Jacob 124.

BWA (22,3 Prozent, 1 Stimme): 1. Horst Richter 99 Stimmen.

Schachten

CDU (36,6 Prozent, 3 Sitze): 1. Rüdiger Käckel 160 Stimmen; 2. Stefan Thöne 126; 3. Christian Eichert 93.

Bürger für Schachten (63,4 Prozent, 4 Sitze): 1. Axel Schindehütte 146; Lars Käckel 142; Sabine Wieditz 110; Andrea Magdeburg-Maier 95.

Udenhausen

CDU (26,5 Prozent, 2 Sitze): 1. Erwin Poppe 295; 2. Jörg Tolle 271.

SPD (73,5 Prozent, 5 Sitze): 1. Fitz Fischer 581; 2. Jannik Langlotz 458; 3. Carsten Blackert 397; 4. Sven Jäger 347; 5. Mark Paukstat 319.

++++ HOFGEISMAR ++++

Die Stadt Hofgeismar hat die Ergebnisse der Ortsbeiratswahlen in den Stadtteilen bekanntgegeben (in der Kernstadt Hofgeismar selbst gibt es keinen Ortsbeirat). Gewählt wurden:

Carlsdorf

WG (5 Sitze): 1. Reiner Hofmeyer 376 Stimmen; 2. Rudolf Wenzel 220; 3. Jens Ludwig-Morell 130; 4. Tobias Hofmeyer 101; 5. Carolin Hofmeyer 94.

Friedrichsdorf

WG (5 Sitze): 1. Uwe Tschachtschal 74 Stimmen; 2. Norbert Pauluzzi-Friedrich 51; 3. Robert Israel 44; 4. Dirk Schallert 39; 5. Carsten Jordan 37.

Hombressen

SPD (58,6 Prozent, 5 Sitze): 1. Regine Bresler 930 Stimmen; 2. Otto Dörigmann 768; 3. Frank Rehbein 497; 4. Margit Meyer 388; 5. Philipp Weck 301.

WSD (33,5 Prozent, 3 Sitze): 1. Jürgen Knauf 519; 2. Elke Hennings 288; 3. Dr. Harald Hampe 245.

Bürgerliste (7,9 Prozent, 1 Sitz): 1. Frank Friedrich 281.

Hümme

CDU (33 Prozent, 3 Sitze): 1. Torben Busse 532 Stimmen; 2. Miriam Klee 225; 3. Christoph Iba 221.

SPD (62,3 Prozent, 6 Sitze): 1. Peter Nissen 611 Stimmen; 2. Michael König 515; 3. Ingo Pies 372; 4. Hannah Lange 362; 5. Beate Carl 328; 6. Gerd Henze 326.

Kelze

WG (5 Sitze): 1. Franziska Stallknecht 128; 2. Thomas Bäcker 110; 3. Simone Benoit 58; 4. Carmen George 52; 5, René Schumacher 48.

Schöneberg

SPD (66,8 Prozent, 3 Sitze): 1. Kornelia Grandjot 235 Stimmen; 2. Walter Grebing 234; 3. Thomas Hoberück 201.

WfS (33,2 Prozent, 2 Sitze): Dieter Scholle 144 Stimmen; 2. Florian Jäger 83.

++++ IMMENHAUSEN ++++

Die Ortsbeiräte von Immenhausen setzen sich wie folgt zusammen:

Holzhausen

CDU (25,2 Prozent, 2 Sitze): 1. Kerstin Roth 403 Stimmen; 2. Diethelm Robrecht 364.

SPD (19 Prozent, 1 Sitz): 1. Renate Krausbauer 466 Stimmen.

Freie Liste (55,8 Prozent, 4 Sitze): 1. Theodor Leimbach 760 Stimmen; 2. Carsten Seeger 745; 3. Peter Bobbe 419; Helmut Bretthauer 344.

Mariendorf

CDU (15,4 Prozent, 1 Sitz): 1.Sabine Smola 153 Stimmen.

SPD (84,6 Prozent, 4 Sitze): 1. Martin Möhle 323 Stimmen; 2. Yves Kleinsimon 292; 3. Jörg Siebert 115; 4. Alexandra Siebert 108.

++++ LIEBENAU ++++

Die Ortsbeiräte von Liebenau setzen sich wie folgt zusammen:

Ersen

FWG (7 Sitze): 1. Burkhard Böhle 234 Stimmen; 2. Martin Pilger 146; 3. Thomas Ulloth 134; 4. Volker Rüddenklau 123; 5. Nico Rüddenklau 92; 6. Sebastian Lotze 86; 7. Philip Rüddenklau 72.

Grimelsheim

FWG (3 Sitze): 1. Sandra Hanken 27 Stimmen; 2. Simone Wittig 26; 3. Eike Hancken 18.

Haueda

SPD ( 52,7 Prozent, 4 Sitze): 1. Uwe Pöppler 157 Stimmen; 2. Dirk Bolte 113; 3. Anita Richter 107; 4. Philipp Heinzel 77.

FWG (47,3 Prozent, 3 Sitze): 1. Thorsten Schmidt 180; 2. Joachim Wetekam 121; 3. Sebastian Ide-Knorr 117.

Lamerden

SPD (12,9 Prozent, 1 Sitz): 1. Klaus Müller 165 Stimmen.

FWG (87,1 Prozent, 6 Sitze): 1. Dieter Beck 278; 2. Kai Scheele 208; 3. Reiner Spitzner 158; 4. Rafaela Lerner 129; 5. Tanja Rudolph 124; 6. Björn Eichenberg 122.

Liebenau

FWG (7 Sitze): 1. Stefan Mikus 402 Stimmen; 2. Tanja Burkart 291; 3. Holger Köhler 246; 4. Marius Isermann 227; 5. Martin Eimer 211; 6. Kramer Ulrike 205; 7. Ralf Niggemann 203.

Niedermeiser

CDU (13,7 Prozent, 1 Sitz): 1. Burkhard Müller 183.

SPD (38,7 Prozent, 3 Sitze): 1. Hermann Thöne 290; 2. Bert König 222; 3. Andre Cöster 221.

FWG (47,7 Prozent, 3 Sitze): 1. Claus Morin 295; 2. Sven Kalenka 212; 3. Tobias Rabe 200.

Ostheim

SPD (35,2 Prozent, 2 Sitze): 1. Friedrich Euler 132; 2. Olaf Groß 116.

FWG (64,8 Prozent, 5 Sitze): 1. Kornelia Schönberg 185; 2. Erich Radler 174; 3. Klaus Crede 117; 4. Karsten Herborth 107; 5. Pascal Obermann 90.

Zwergen

SPD (46,6 Prozent, 3 Sitze): 1. Christian Fülling 205; 2. Heinz Kappauf 177; 3. Jutta Koch 90.

FWG (53,4 Prozent, 4 Sitze): 1. Günter Jordan-Kleinschmidt 143; 2. Christoph Jordan 133; 3. Andreas Sünder 122; 4. Florian Albrecht 117.

++++ OBERWESER ++++

In Oberweser gibt es folgende Ortsbeiräte:

Arenborn

Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Heiko Wellhausen 106 Stimmen; 2 Bernd Klinge 81; 3. Bernd Hofsommer 72; 4. Frank Dannhauer 53; 5. Jutta Herbold 44.

Gewissenruh

Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Olaf Pallut 69 Stimmen; 2. Rainer Lenzing 32; 3. Abdul Latifi 28; 4. Astrid Verhaaren 25; 5. Carola Sprenger 15.

Gieselwerder

CDU (14,6 Prozent, 1 Sitz): 1. Detlef Stucke 323 Stimmen)

SPD (85,4 Prozent, 8 Sitze): 1. Dirk Gerland 567 Stimmen; 2. Hildegard Ginkel-Becker 505; 3. Petra Grüttner-Meth 358; 4. Ingo Gerke 352; 5. Tim Gerland 348; 6. Anita Wellhausen 331; 7. Klaus Arnold 299; 8. Dominik Hagner 277.

Gottstreu

Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Karsten Bock 256 Stimmen; 2. Christoph Munk 80; 3. Willi Wrede 75; 4. Sabrina Henne 75; 5. Werner Arch 65.

Heisebeck

CDU (16,2 Prozent, 1 Sitz): 1. Armin Jakobi 125 Stimmen.

SPD (83,8 Prozent, 6 Sitze): 1. Hubert Henne 315 Stimmen; 2. Thorsten Schminke 280; 3. Michaela Henrici 162; 4. Sandra Henrici 141; 5. Andreas Bachmann 132; 6. Robert Menzl 124.

Oedelsheim

SPD (34,3 Prozent, 3 Sitze): 1. Christian Dietrich 264 Stimmen; 2. Helge Mattern 229; 3. Wilfried Hartig 191.

UWG (65,7 Prozent, 6 Sitze): 1. Bernhard Herwig 450 Stimmen; 2. Christa Fiege 403; 3. Ann-Sophie Przyludzki 364; 4. Reiner Fiege 274; 5. Joscha Rankl 234; 6. Janka Grimm 223.

++++ REINHARDSHAGEN ++++

Haben keine Ortsbeiräte.

++++ TRENDELBURG ++++

Die Ortsbeiräte von Trendelburg setzen sich wie folgt zusammen:

Deisel

Mehrheitswahl (5 Sitze): 1. Ralf Heere 654 Stimmen; 2. Sebastian Krull 513; 3. Gerhard Niemeyer 376; 4. Kai Meimbresse 266; 5. Jonas Rösing 254.

Eberschütz

CDU (17,45 Prozent, 1 Sitz): 1. Armin Hoff 139 Stimmen.

SPD (60,63 Prozent, 3 Sitze): 1. Jochen Eberwein 340 Stimmen; 2. Gerhard Stenda 229; 3. Xenia Pritschens 164.

FWG (21,92 Prozent, 1 Sitz): 1. Bernd Groß 106 Stimmen.

Friedrichsfeld

Mehrheitswahl (5 Sitze): 1. Dr. Hans-Albert Lotze 90 Stimmen; 2. Michaela Melcher 89; 3. Diana Hartgen 70; 4. Stefan Andreas 46; 5. Marc Brandstetter 40.

Gottsbüren

CDU (16,45 PRozent, 1 Sitz): 1. Manfred Schäfer 137 Stimmen.

SPD (20,23 Prozent, 1 Sitz): 1. Sigrid Severit 170 Stimmen;

FWG (63,33 Prozent, 3 Sitze): 1. Werner Niemeier 220 Stimmen; 2. Andreas Lips 214; Mira Hennecke 203.

Langenthal

Mehrheitswahl (5 Sitze): 1. Klaus-Rüdiger Herrmann 545 Stimmen; 2. Anika Thunecke 204; 3. Hans-Dieter Henze 184; 4. Uwe Kloppmann 179; 5. Lars Schneider 153.

Sielen

Mehrheitswahl (5 Sitze): 1. Albert Kurzenknabe 238 Stimmen; 2. Stefan Hofeditz 222; 3. Daniela Hohmeyer-Hecker 201; 4. Heinrich Heise 181; 5. Thorge Hofeditz 104.

Stammen

SPD (70,27 Prozent, 4 Sitze): 1. Sylvia Träger 199 Stimmen; 2. Jens Blankenberg 100; 3. Klaus Erger 95; 4. Hans Böker 90.

FWG (29,73 Prozent, 1 Sitz): Carsten Blum 132 Stimmen.

Trendelburg

Mehrheitswahl (5 Sitze): 1. Michael Wörner 475 Stimmen; 2. Karl-Heinz Hofmann 384; 3. Dietrich Schumacher 310; 4. Wolfgang Apholz 271; 5. Roland Auerbach 202.

++++ WAHLSBURG ++++ 

In beiden Wahlsburger Orten gibt es Ortsbeiräte.

Vernawahlshausen

SPD (76,6 Prozent, 5 Sitze): 1. Iris Helling Kuttler 373 Stimmen; 2. Bastian Kulp 367; 3. Rolf Teuteberg 342; 4. Sonja Hömisch 248; 5. Siegmund Freybott 220.

FWG (23,4 Prozent, 2 Sitze): 1. Werner Schormann 164; 2. Markus Hartmann 149.

Lippoldsberg

FWG (71,2 Prozent, 6 Sitze): 1. Gerhard Höffker (764 Stimmen), 2. Sylvia Zackenfels (430), 3. Stefan Drese (429), 4. Christoph Schäfer (387), 5. Sebastian Schütz (370), 6. Helge Rumpf (340).

SPD (28,8 Prozent, 3 Sitze): 1. Holm Hennemann 294; 2. Hans-Georg Langer 242; 3. Ingrid Baumann 197. 

++++ BREUNA ++++

Wettesingen: SPD (7 Sitze): 1. Friedbert Kanne, 2. Christine Matheis, 3. Wolfgang Schmale, 4. Renate Seewald, 5. Hannah Rappe, 5. Freia von Stockhausen, 7. Carsten Müller. CDU (2 Sitze): 1. Ingo Baake, 2. Frank Flörke.

Oberlistingen: SPD (6 Sitze): 1. Frank Trampedach, 2. Christine Erler, 3. Heike Fritze, 4. Andre Fritze, 5. Marco Ohme, 6. Wilfried Schröder. CDU (3 Sitze): 1. Andreas Hold, 2. Sebastian Fritze, 3. Oliver Fabian.

Niederlistingen: CDU (4 Sitze): 1. Friedhelm Becker, 2. Carsten Schwarz, 3. Dirk Rüddenklau, 4. Thorsten Adam. SPD (3 Sitze): 1. Gerhard Koch, 2. Hans Martin Schmiedehausen, 3. Johannes Weinert.

++++ ZIERENBERG ++++

Zierenberg: SPD (vier Sitze): 1. Rüdiger Germeroth, 2. Armin Pfeiffer, 3. Gabi Dörner-Knöppel, 4. Robert Göbel; CDU: 1. Roland Schäfer, 2. Michaela Brede-Pötter; UFW (2 Sitze): 1. Sven Hugk, 2. Jürgen Noll; FDP (1 Sitz): 1. Lutz Kuschel.

Oberelsungen: SPD (5 Sitze): 1. Gerhard Liese, 2. Andreas Pflüger, 3. Volker Rost, 4. Rüdiger Umbach, 5. Lydia Brandau; CDU (3 Sitze): 1. Thomas Rose, 2. Heinrich Gerhardt, 3. Hildegard Krüger; UFW (1 Sitz): Wilhelm Knippschild.

Burghasungen (Mehrheitswahl): 1. Fabian Kaiser, 2. Andreas Mander, 3. Svenja Beyer, 4. Adrian Probst, 5. Karl-Heinz Hauffe, 6. Kai Michael Mander, 7. Timm König, 8. David Vonde, 9. Wolfhard Wilczek, 10. Oliver Vlasek, 11. Uwe Goldmann.

Oelshausen: SPD (6 Sitze): 1. Johannes Schwarz, 2. Marco Schaub, 3. Tim Werkmeister, 4. Mike Hofmann, 5. Günter Weide, 6. Martin Hofmann; CDU (3 Sitze): 1. Sebastian Stiefel, 2. Dr. Rolf Balgheim, 3. Katja Reitze. UFW (1 Sitz): Oliver Miklosch.

Laar (Mehrheitswahl): 1. Ernst Uwe von Starck, 2. Kathrin Hold-von-Starck, 3. Daniela Vogt, 4. Barbara Lingelmann.

++++ BAD EMSTAL ++++

Balhorn: SPD (3 Sitze): 1: Ralf Bräutigam, 2. Karl-Heinz Dorer, 3. Dr. Martin Kugler; BBE: 1. Roger Mannsfeld, 2. Ingrid Wachenfeld.

++++ NAUMBURG ++++

Kernstadt: CDU (6 Sitze): 1. Peter Jacobi, 2. Martin Doßmann, 3. Thore Bubenhagen, 4. Gerhard Paczkowski, 5. Karin Herchenröder, 6. Johanna Draude; SPD (2 Sitze): 1. Miriam Helten, 2. Ingo Wendeborn; FWG (1 Sitz): Erich Kral.

Elbenberg: CDU (2 Sitze): 1. Frank Gallinger, 2. Johannes Knatz; SPD (6 Sitze): 1. Uwe Förster, 2. Gerd Förster, 3. Wolfgang Küllmar, 4. Julia Heerdt, 5. Christina Förster, 6. Patrik Albrecht; FWG (1 Sitz): Thomas Neuhaus.

Altenstädt: CDU (3 Sitze): 1. Markus Zuschlag, 2. Stefan Lapp, 3. Markus Schlutz; SPD (5 Sitze): 1. Yvonne Franke, 2. Bernd Ritter, 3. Matthias von Knebel, 4. Dieter Wiegand, 5. Mirco Franke; FWG (1 Sitz): Helene Feil.

Altendorf: CDU (4 Sitze): 1. Hardy Griesel, 2. Rolf Richardt, 3. Carsten Eisele, 4. Ewald Soose; SPD (2 Sitze): 1. Andreas Driftmann, 2. Dieter Berghausen; FWG (1 Sitz): Regina Raude.

Heimarshausen: Der Ortsbeirat des Naumburger Stadtteiles hat sieben Sitze, er wurde über eine Mehrheitswahl ermittelt und sieht wie folgt aus: 1. Helmut Pfennig, 2. Berthold Heerdt, 3. Matthias Stiehl, 4. Helmut Henschke-Meyl, 5. Harald Spangenberg, 6. Waltraut Küllmer, 7. Birgit Steinmetz.

++++ WOLFHAGEN ++++

Altenhasungen (Mehrheitswahl): 1. Jens Vial, 2. Achim Bettinghausen, 3. Kerstin Bulle, 4. Gernot Giehler, 5. Nicole Neurath, 6. Ralf Rauwolf, 7. Sebastian Peters, 8. Peter Dücker, 9. Florian Bantel.

Bründersen: SPD (6 Sitze): 1. Silke Gochmann, 2. Robert Löber, 3. Karl-Heinz Löber, 4. Peter Knatz; 5. Khemaies Sbouri, 6. Andrea Herbst; BLB (3 Sitze): 1. Reinhard Schwedes, 2. Hermann Steiner, 3. Konrad Jakobi.

Gasterfeld: GL (3 Sitze): 1. Micha Appel, 2. Hans-Dieter Gasch, 3. Joachim Müller; BiG (2 Sitze): 1. Carmen Stute, 2. Carsten Westphal.

Ippinghausen (Mehrheitswahl): 1. Andreas Tichatschek, 2. Dieter Hahn, 3. Klaus Peter Mohrdieck, 4. Alexander Schulze-van der Veek, 5. Ellen Borchardt-Bossaerts, 6. Tim Nolte, 7. Dieter Kaczmarek, 8. Manfred Siebel, 9. Silke Ledderhose.

Leckringhausen (Mehrheitswahl): 1. Dirk Langer, 2. Klaus Brand, 3. Heinz-Werner Weinrich, 4. Dirk Treschhaus, 5. Britta Bachmann.

Istha: SPD (6 Sitze): 1. Wolfgang Hensel, 2. Günter Schnellpfeil, 3. Alexander Ashauer, 4. Erwin Pflug, 5. Lothar Schmidt, 6. Ute Bölling; UWG (3 Sitze): 1. Alfred Lange, 2. Harry Mütze, 3. Jan Becker.

Niederelsungen (Mehrheitswahl): 1. Johannes Böhle, 2. Hans-Hilmar von der Malsburg, 3. Norbert Brunst, 4. Norbert Schmidt, 5. Horst Schmidt, 6. Ilsabe von der Malsburg, 7. Sven Paulsen, 8. Gerhard Götte, 9. Klaus Steinbock.

Nothfelden: SPD (3 Sitze): 1. Herbert Göllner, 2. Torsten Grüning, 3. Wilfried Boxan; BL (4 Sitze): 1. Wolfgang Vogel, 2. Stefanie Kreisel, 3. Herbert Hermann, 4. Christoph Nittel.

Viesebeck (Mehrheitswahl): 1. Erich Herbold, 2. Thomas Tichatschek, 3. Renate Schaake, 4. Marcel Mander, 5. Wolfgang Fuchs, 6. Alexander Rode, 7. Sascha Grahlow.

Philippinenburg und -thal  (Mehrheitswahl): 1. Thomas Schulte, 2. Helga Hughes, 3. Michael Döhne, 4. Rene Kilian, 5. Herbert Döhne.

Wenigenhasungen (Mehrheitswahl): 1. Jörg Wagner, 2. Robert Schwarz, 3. Gerd Meyer, 4. Martin Kummrow, 5. Angela Quaß, 6. Nicola Pflüger, 7. Christian Bulle.

++++ SCHAUENBURG ++++

Breitenbach: Die CDU wird mit zwei Sitzen im Ortsbeirat vertreten sein, die SPD mit vier Sitzen, die Grünen stellen einen Vertreter. CDU: Peter Simon und Anke Albrecht. SPD: Thomas Müller, Christian Rudolph, Rainer Fink und Frank Kilian. Grüne: Gudrun Bednarek-Siegfried.

Elgershausen: CDU und SPD verfügen jeweils über zwei Sitze, die Offensive Schauenburg stellt drei Vertreter. CDU: Dietmar Speckmann und Sabine Kolata. SPD: Florian Pipper und Petra Marx. Offensive: Dirk Hofmann, Manfred Koch und Thomas Löbel.

Elmshagen: Die CDU ist mit zwei Sitzen vertreten, die SPD stellt fünf Ortsbeiratsmitglieder. CDU: Volker Reinhardt und Hermann Krause. SPD: Alexandra Werner, Dr. Gerhard Göbel, Kerstin Friedrich, Erich Bachmann und Hans-Peter Siemon.

Hoof: Die CDU verfügt über zwei Sitze, die SPD über vier und die Grünen stellen einen Sitz. CDU: Sonja Bindbeutel und Martin Reinhardt. SPD: Timo Storch, Marianne Höhle, Hans-Joachim Kranz und Dr. Nico Storch. Grüne: Reinhard von Dalwig.

Martinhagen: Hier stellt die CDU drei Sitze im Ortsbeirat, die SPD vier. CDU: Holger Philippi, Herbert Disqué und Armin Salscheider. SPD: Volker Volkwein, Dagmar Zindel, Manfred Rangk und Claudia Sälzer.

++++ LIEBENAU ++++

Ersen

- FWG (7 Sitze): 1. Burkhard Böhle 234 Stimmen; 2. Martin Pilger 146; 3. Thomas Ulloth 134; 4. Volker Rüddenklau 123; 5. Nico Rüddenklau 92; 6. Sebastian Lotze 86; 7. Philip Rüddenklau 72.

Grimelsheim

- FWG (3 Sitze): 1. Sandra Hanken 27 Stimmen; 2. Simone Wittig 26; 3. Eike Hancken 18.

Haueda

- SPD ( 52,7 Prozent, 4 Sitze): 1. Uwe Pöppler 157 Stimmen; 2. Dirk Bolte 113; 3. Anita Richter 107; 4. Philipp Heinzel 77.

- FWG (47,3 Prozent, 3 Sitze): 1. Thorsten Schmidt 180; 2. Joachim Wetekam 121; 3. Sebastian Ide-Knorr 117.

Lamerden

- SPD (12,9 Prozent, 1 Sitz): 1. Klaus Müller 165 Stimmen.

- FWG (87,1 Prozent, 6 Sitze): 1. Dieter Beck 278; 2. Kai Scheele 208; 3. Reiner Spitzner 158; 4. Rafaela Lerner 129; 5. Tanja Rudolph 124; 6. Björn Eichenberg 122.

Liebenau

- FWG (7 Sitze): 1. Stefan Mikus 402 Stimmen; 2. Tanja Burkart 291; 3. Holger Köhler 246; 4. Marius Isermann 227; 5. Martin Eimer 211; 6. Kramer Ulrike 205; 7. Ralf Niggemann 203.

Niedermeiser

- CDU (13,7 Prozent, 1 Sitz): 1. Burkhard Müller 183.

- SPD (38,7 Prozent, 3 Sitze): 1. Hermann Thöne 290; 2. Bert König 222; 3. Andre Cöster 221.

- FWG (47,7 Prozent, 3 Sitze): 1. Claus Morin 295; 2. Sven Kalenka 212; 3. Tobias Rabe 200.

Ostheim

- SPD (35,2 Prozent, 2 Sitze): 1. Friedrich Euler 132; 2. Olaf Groß 116.

- FWG (64,8 Prozent, 5 Sitze): 1. Kornelia Schönberg 185; 2. Erich Radler 174; 3. Klaus Crede 117; 4. Karsten Herborth 107; 5. Pascal Obermann 90.

Zwergen

- SPD (46,6 Prozent, 3 Sitze): 1. Christian Fülling 205; 2. Heinz Kappauf 177; 3. Jutta Koch 90.

- FWG (53,4 Prozent, 4 Sitze): 1. Günter Jordan-Kleinschmidt 143; 2. Christoph Jordan 133; 3. Andreas Sünder 122; 4. Florian Albrecht 117.

++++ WAHLSBURG ++++

Vernawahlshausen

- SPD (76,6 Prozent, 5 Sitze): 1. Iris Helling Kuttler 373 Stimmen; 2. Bastian Kulp 367; 3. Rolf Teuteberg 342; 4. Sonja Hömisch 248; 5. Siegmund Freybott 220.

- FWG (23,4 Prozent, 2 Sitze): 1. Werner Schormann 164; 2. Markus Hartmann 149.

Lippoldsberg

- FWG (71,2 Prozent, 6 Sitze): 1. Gerhard Höffker (764 Stimmen), 2. Sylvia Zackenfels (430), 3. Stefan Drese (429), 4. Christoph Schäfer (387), 5. Sebastian Schütz (370), 6. Helge Rumpf (340).

- SPD (28,8 Prozent, 3 Sitze): 1. Holm Hennemann 294; 2. Hans-Georg Langer 242; 3. Ingrid Baumann 197.

++++ OBERWESER ++++

Arenborn

- Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Heiko Wellhausen 106 Stimmen; 2 Bernd Klinge 81; 3. Bernd Hofsommer 72; 4. Frank Dannhauer 53; 5. Jutta Herbold 44.

Gewissenruh

- Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Olaf Pallut 69 Stimmen; 2. Rainer Lenzing 32; 3. Abdul Latifi 28; 4. Astrid Verhaaren 25; 5. Carola Sprenger 15.

Gieselwerder

- CDU (14,6 Prozent, 1 Sitz): 1. Detlef Stucke 323 Stimmen)

- SPD (85,4 Prozent, 8 Sitze): 1. Dirk Gerland 567 Stimmen; 2. Hildegard Ginkel-Becker 505; 3. Petra Grüttner-Meth 358; 4. Ingo Gerke 352; 5. Tim Gerland 348; 6. Anita Wellhausen 331; 7. Klaus Arnold 299; 8. Dominik Hagner 277.

Gottstreu

Gemeinsame Liste (5 Sitze): 1. Karsten Bock 256 Stimmen; 2. Christoph Munk 80; 3. Willi Wrede 75; 4. Sabrina Henne 75; 5. Werner Arch 65.

Heisebeck

- CDU (16,2 Prozent, 1 Sitz): 1. Armin Jakobi 125 Stimmen.

- SPD (83,8 Prozent, 6 Sitze): 1. Hubert Henne 315 Stimmen; 2. Thorsten Schminke 280; 3. Michaela Henrici 162; 4. Sandra Henrici 141; 5. Andreas Bachmann 132; 6. Robert Menzl 124.

Oedelsheim

- SPD (34,3 Prozent, 3 Sitze: 1. Christian Dietrich 264 Stimmen; 2. Helge Mattern 229; 3. Wilfried Hartig 191.

- UWG (65,7 Prozent, 6 Sitze): 1. Bernhard Herwig 450 Stimmen; 2. Christa Fiege 403; 3. Ann-Sophie Przyludzki 364; 4. Reiner Fiege 274; 5. Joscha Rankl 234; 6. Janka Grimm 223.

Hintergrund zu den Ortsbeiräten

Gemeinden können in ihrer Hauptsatzung die Bildung von Ortsbezirken mit Ortsbeiräten festlegen. Es gibt also nicht in jedem Ort auch einen Ortsbeirat.

Die Ortsbeiräte haben vor allem Anhörungsrechte und Vorschlagsrechte: Der Ortsbeirat wird beispielsweise bei allen wichtigen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk betreffen, angehört, insbesondere zum Entwurf der Haushaltsplans. Er hat ein Vorschlagsrecht in allen Angelegenheiten, die den Ortsbezirk angehen. Er nimmt zu allen Fragen Stellung, die ihm von der Gemeinde oder vom Gemeindevorstand vorgelegt werden.

 

Neben den Ortsbeiratswahlen gab es auch Kreistags- und Gemeindewahlen im Kreis Kassel - hier gibt es alle Infos zum Kreistag, hier zu den Gemeindevertretern. Sie finden hier zudem eine Übersicht über alle Kommunalwahlen in der Region.

Zeitgleich mit der Kommunalwahl wurden auch in einigen nordhessischen Gemeinden Bürgermeister gewählt - hier finden Sie eine Übersicht.

Rubriklistenbild: © Montage: HNA/Pries

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.