Wahl: Keine Veranstaltung im Kreishaus

HaraldKühlborn

Kreis Kassel. Am Tag der Kommunalwahl am Sonntag, 6. März, wird es keine zentrale Veranstaltung im Kreishaus in Kassel geben. Das teilt Kreis-Sprecher Harald Kühlborn mit.

Bei der Wahl vor fünf Jahren waren nur wenige Besucher ins Kreishaus gekommen, berichtet er. Das sei ein Grund, warum die Türen in diesem Jahr nicht geöffnet würden. Außerdem gehe man bei der Kreisverwaltung davon aus, dass es zu spät werde, bis erste Ergebnisse der Kreistagswahl vorliegen. Denn zuerst würde bei den Bürgermeisterwahlen im Kreis ausgezählt, dann erst sei der Kreistag an der Reihe.

Sollten viele Wähler kumulieren und panaschieren, würde das zusätzlich für Verzögerungen sorgen, die Auszählung dauere länger. „Die Ergebnisse wären dann am Sonntagabend noch nicht besonders belastbar“, sagt Harald Kühlborn.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.