An der Haustür ausgetrickst: 75-Jährige wurde Opfer von Trickdieben

Lohfelden. Achtung vor falschen Spendensammlern: Eine 75-jährige Frau aus Lohfelden wurde an der Haustür ausgetrickst. Die Täter entwendeten Goldschmuck.

Eine Frau und ein Mann haben am Mittwochnachmittag einer 75-Jährigen an ihrer Wohnungstür in Lohfelden vorgegeben, Spenden für eine gemeinnützige Organisation zu sammeln. Laut Polizeibericht habe der Mann die Toilette der Seniorin aufgesucht. Später stellte sie fest, dass ihr Goldschmuck aus dem Badezimmer fehlt.

Die vermeintlichen Spendensammler hatten gegen 15.45 Uhr bei der 75-Jährigen in der Straße „Am Hammelsberg“ geklingelt und sich als Mitarbeiter einer großen Hilfsorganisation ausgegeben Sie legten ihr zudem eine Spendenliste vor. Nachdem die Seniorin eine kleine Geldspende geleistet hatte, gab der Mann an, dass er mal dringend auf Toilette müsse. Anschließend verließ er mit seiner Begleiterin die Wohnung in unbekannte Richtung. Bei dem fehlenden Schmuck handelte es sich laut der Seniorin um eine Goldkette und mehrere Goldohrringe im Gesamtwert von knapp 500 EUR.

Die Polizei sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben können. Sie sollen circa 25 Jahre alt und auffallend klein gewesen sein sowie ein arabisches Äußeres mit schwarzen Haaren und dunklen Augen gehabt haben. Die Frau habe dunkle Oberbekleidung getragen.

Hinweise nimmt die Polizei unter Tel. 0561 / 9100 entgegen. (ali)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.