Gerüst ist die Ursache

Ausbau der Autobahn 7: Vollsperrung der Ochshäuser Dorfstraße verzögert sich

Lohfelden. Die Ochshäuser Dorfstraße wird im Bereich der A 7-Unterführung erst ab Montag, 25. Juli, gesperrt.

Das teilte die Straßenbaubehörde Hessen Mobil jetzt mit. Ursprünglich sollte die Straße bereits ab 18. Juli gesperrt werden.

Grund für die Sperrung ist der achtstreifige Ausbau der Autobahn 7. Zwischen dem künftigen Autobahndreieck Kassel-Ost und dem Autobahndreieck Kassel-Süd laufen die Vorbereitungsarbeiten zur Erweiterung der Brücke, die über der Ochshäuser Straße in Lohfelden entlangführt. Ab dem 25. Juli muss die Straße teils gesperrt werden, weil ein Traggerüst an der Unterführung angebracht wird. Während der Zeit wird eine Umleitung über den Waldauer Weg eingerichtet.

Im Moment wird der Straßenabschnitt während der Arbeiten halbseitig gesperrt. Während der arbeitsfreien Zeit ergeben sich laut Hessen Mobil kein Einschränkungen im Verkehr. Diese Bauphase bleibe auch in der kommenden Woche noch bestehen.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.