Büro in Lohfelden: 59-Jähriger überraschte Einbrecher

Lohfelden. Zu einem Raub kam es am Montag in einem Bürogebäude an der Lohfeldener Rudolf-Diesel-Straße. Der Mitarbeiter einer Fahrschule hatte die Einbrecher dort überrascht.

Der Polizei teilte er mit, dass er durch einen Schlag gegen den Kopf das Bewusstsein verloren habe.

Gegen 17.30 Uhr war der 59-Jährige in das Büro der Fahrschule gekommen, da er etwas holen wollte. Die unbekannten Täter hatten sich zu dieser Zeit offenbar bereits im Büro aufgehalten. Wie sie in das Gebäude gelangten, ist noch nicht abschließend geklärt. Die Täter erbeuteten Bargeld aus einer Geldkassette und flüchteten in unbekannte Richtung.

Da das Opfer den oder die Täter selbst nicht zu Gesicht bekommen hatte, liegt den Ermittlern des für bislang keine Täterbeschreibung vor. Sie hoffen auf Hinweise aus der Bevölkerung. Die Polizei leitete dennoch sofort eine Fahndung ein. Von Passanten bekamen die Beamten Hinweise auf zwei Männer, die zur fraglichen Zeit aus Richtung des Tatorts kamen. Dabei könnte es sich um die Täter gehandelt haben. Beide Männer sollen unterschiedlich groß gewesen sein, wobei der größere eine Sporttasche über der Schulter trug und der kleinere eine Brille trug und eine Tüte in der Hand hielt.

Der 59-Jährige hat durch den Schlag gegen den Kopf Prellungen erlitten. Nachdem er wieder zu sich gekommen war, bat er bei einer im gleichen Gebäude ansässigen Firma um Hilfe. Dort wurden dann Polizei und Rettungsdienst alarmiert. Das Opfer wurde ins Krankenhaus gebracht.

Hinweise: Die Ermittler bitten Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben oder Hinweise auf den oder die bislang unbekannten Täter geben können, sich unter Tel. 0561/9100 beim Polizeipräsidium Nordhessen zu melden. 

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.