Gerichtslinde wird zum Symbol des Jubiläums-Logos

+
1000 Jahre Vollmarshausen: Das Logo zum Jubiläum gestaltete der gebürtige Vollmarshäuser Grafiker Bernd Kaiser. 

Lohfelden. Das Logo für 1000 Jahre Vollmarshausen ist fertig. Es verweist auf das Wahrzeichen des Lohfeldener Ortsteils: Die alte Gerichtslinde.

Die über 250 Jahre alte Vollmarshäuser Linde gilt als Wahrzeichen des Lohfeldener Ortsteils - bis sie im Herbst vergangenen Jahres wegen Pilzbefall gefällt wurde. Jetzt schmückt ihr symbolisiertes Abbild das Logo zum 1000-jährigen Jubiläum Vollmarshausens, das 2019 gefeiert wird.

Das Logo zeigt die Zahl 1000, die aus einer 1 und drei stilisierten Linden besteht, die die Nullen darstellen. Konzipiert hat es der Grafiker Bernd Kaiser, der als Hallensprecher der MT Melsungen bekannt ist. Als gebürtigem Vollmarshäuser sei die Gestaltung für ihn „Ehrensache“ gewesen.

Dass die drei Linden auf dem Logo in Grün, Gelb, Blau und Rot erscheinen, erklärt er so: „Die Farben symbolisieren markante lokale Gegebenheiten: Blau wie der Wahlebach als Lebensader; Gelb wie die ehemals reichen Sandvorkommen in der Gemarkung, Grün wie die umgebenden Wälder. Das Rot bildet den kontraststarken Schlusspunkt hinter den drei vorangestellten Farben.“

Historie und Zukunft

Unter den drei Linden-Symbolen steht das Motto des Jubiläumsjahres: „Soviel Geschichte, noch mehr Zukunft“. Geplant seien Aktivitäten und Veranstaltungen, die sich mit der Historie beschäftigen und zugleich den Blick in die Zukunft lenken sollen, heißt es in einer Mitteilung.

Das Logo basiert auf gesammelten Ideen der Personen, die das Jubiläumsjahr 2019 mit vorbereiten. Erstmals vorgestellt worden war es anlässlich der Ausstellungseröffnung von „Friede, Freude, Heimatduft“ von Wolfgang Loewe im Rathaus Lohfelden, die noch bis 30. April zu sehen ist.

Der nächste Termin zum Jubiläum ist Mittwoch, 6. April. Um 19 Uhr soll in der Kasseler Straße 20 A in Vollmarshausen der Countdown „Noch 1000 Tage bis zum 1000-Jahre-Jubiläum“ gestartet werden.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.