Modernisierte Sporthalle

+
Bautechnisches Neuland: Ballwurfsicher, mehr Schutz für Leuchten und Akustik – neuartige Streckmetall-Elemente an der Decke garantieren außerdem Zugang für technische Kontrollen.

Ab morgen kann der Hallensport nach Hertingshausen zurückkehren: Am Ende umfangreicher Modernisierungsarbeiten wird die energetisch sanierte Sporthalle am Samstag, den 29. Oktober, eingeweiht. Dazu laden die Stadt Baunatal und der TSV Hertingshausen interessierte Bürger herzlich ein.

Um 14 Uhr erfolgt die offizielle Übergabe der Halle. Bis 17 Uhr erwartet die Besucher danach ein buntes Programm mit den Sportakrobaten des KSV Baunatal, der Flamenco-Tanzgruppe und einer Kinder- und Jugendtalentshow. Von 17 bis 19 Uhr steht ein gemütliches Beisammensein mit den Baunsberg-Musikanten auf dem Programm.

Sportpark Hertingshausen

Alles aus einem Guss – diesem Prinzip folgt das Konzept der Sanierung des gesamten Sportparks Hertingshausen. „Das Ziel war eine behindertengerechte Sporthalle“, betonte Architekt Thomas Meyer im Juli. Neben barrierefreien Zugängen und Plätzen schließt das auch die neuen Dusch- und Umkleideräume ein. Im Außenbereich sind zudem weitere behindertengerechte Parkplätze entstanden.

Download

pdf der Sonderseite Sporthalle Hertingshausen

Im Inneren der Halle wurde der Tribünenbereich mit 300 Plätzen erneuert. Die Glasfront sorgt für hellere Lichtverhältnisse und die moderne Streckmetalldecke ist ballwurfsicher. Komplett erneuert wurde der Eingangsbereich mit dem Foyer und Multifunktionsraum.

Die modernisierte Sporthalle ist das Herzstück des Sportparks, zu der der im Herbst 2015 eingeweihte neue Kunstrasen-Trainings-Platz, die neu gestaltete Parkplatzanlage am Werraweg sowie der in diesem Jahr angelegte Hybridrasen auf dem Sportplatz gehören. Der Trainingsplatz ist nun mit Flutlicht und Ballfangzäunen ausgestattet.

Die Hertingshäuser Bürger wurden bei Informationsveranstaltungen von Anfang an einbezogen, berücksichtigt wurden außerdem stets die Wünsche und Anregungen des TSV Hertingshausen.

100 Besucher beim Baustellenrundgang

Ein besonderer Dank geht an die am Bau beteiligten Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Diese hätten gemeinsam gute Arbeit geleistet, teilten das Bauamt und die Projektleitung mit.

Dass sich die Hertingshäuser auf den neuen Sportpark freuen, bewies das große Interesse bei der Baustellenbegehung der Sporthalle im Juli in der Sporthalle: Rund 100 Bürger nahmen teil, als Architekt Thomas Meyer über den Fortgang der Arbeiten informierte und die Modernisierungsmaßnahmen erläuterte.

Ein Dankeschön für die sehr gute Zusammenarbeit mit der Stadt gab es seitens des TSV Hertingshausen. „Wir konnten unsere Wünsche von Anfang an einbringen, fast alle wurden berücksichtigt“, sagte Dieter Becker vom TSV Hertingshausen. (pcj)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.