Nach Eklat in Baunataler Parlamentssitzung: AfD fordert Kreistags-TV

Mussten in Baunatal zusammenpacken: Die Mitglieder des Vereins für „Transparente Information zu Politik“. Archivfoto: Kühling

Kreis Kassel. Fernsehbilder aus jeder Kreistagssitzung im Internet? Ein Konzept dazu fordert die AfD-Fraktion. 

Für die nächste Versammlung am Montag, 7. November, in Kaufungen hat sie einen Antrag vorbereitet mit dem die Möglichkeit eines Livestreams aus dem öffentlichen Teil der Sitzungen geprüft werden soll.

In der vergangenen Kreistagssitzung in Baunatal hatte es einen Eklat gegeben. Der Verein für "Transparente Information zur Politik" wollte mit Film und Ton aus der Stadthalle berichten. Mehrheitlich schloss das Parlament das Filmteam auf Antrag der Linken aber zu Beginn aus der Veranstaltung aus. Die Linken hatten bemängelt, dass sich die AfD des Filmmaterials einer früheren Sitzung bedient habe und aus einer Debatte nur die eigenen Sequenzen nutzte. So musste das Filmteam des Vereins diesmal Kamera und Mikrofon sofort einpacken.

Bei Zustimmung zu dem AfD-Antrag soll die Kreisspitze ein Konzept für ein Kreistags-TV erarbeiten. "Die Aufnahmen sollen archiviert und auf die Website des Landkreises Kassel hochgeladen werden, um Interessenten unkompliziert und dauerhaft zur Verfügung zu stehen", heißt es in dem Papier.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.