16 neue Schüler sorgen für Ordnung im Bus

+

Niestetal. Mehr Verantwortung tragen ab sofort die 16 neuen Fahrbegleiter der Niestetaler Wilhelm-Leuschner-Schule.

Schulleiterin Ana Viehmann lobte das Engagement der Schüler und überreichte in einer Feierstunde mit Kreissprecher Harald Kühlborn kleine Geschenke und die Zertifikate. Die Schultheatergruppe zeigte, wie wild es an der Bushaltestelle der Schule zugehen kann.

Die Schüler zählten auf, warum sie sich engagieren wollen: „Es soll kein Gedränge mehr geben“, „Um Sicherheit und Ordnung zu gewährleisten“ und „Damit auch die jüngsten Schüler einen Sitzplatz bekommen“, waren nur einige Argumente. Finanziell unterstützt wird das Projekt vom Landkreis Kassel. Pro Lehrgang entstehen Kosten über 4000 Euro. Die Organisation der Ausbildung übernimmt kreisweit die Kasseler Verkehrsgesellschaft (KVG) unter der Leitung von Birgit Schaumburg. Von Seiten der Polizei gratulierte der Jugendkoordinator des Polizeipräsidiums Nordhessen, Michael Grienstein. (pgr)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.