Solartechnik-Hersteller kehrt in die Gewinnzone zurück

SMA überrascht mit Prämie: Gewinnbeteiligung für Beschäftigte

Kassel. Der Niestetaler Solartechnik-Hersteller SMA hat trotz des Konzernumbaus überraschend gut verdient. Von den guten Zahlen profitieren auch Aktionäre und Beschäftigte.

Letztere kommen in den Genuss von Gewinnbeteiligungen, und die Anteilseigner sollen 14 Cent je Aktie erhalten. Zuletzt gab es Dividende und Prämie für 2012. In den beiden Folgejahren fiel beides wegen millionenschwerer Verluste aus.

Für das laufende Jahr können Mitarbeiter und Aktionäre auf deutlich höhere Ausschüttungen hoffen. Denn SMA peilt bei einem stabilen Umsatz um eine Milliarde Euro ein Vorsteuerergebnis (Ebit) von 80 bis 120 Mio. Euro an. Dass dieses Ziel erreichbar ist, zeigen die vorläufigen Quartalszahlen. In den ersten – erfahrungsgemäß eher flauen – drei Monaten dieses Jahres setzte SMA 235 bis 240 Mio. Euro um und verdiente vor Steuern 23 bis 27 Mio. Euro. „Wir haben mehr geliefert als versprochen“, kommentierte Vorstandssprecher Pierre Pascal Urbon die guten Zahlen.

Unterdessen ist auch klar, wie viel der Umbau und der Abbau von 1250 Vollzeitstellen allein in Nordhessen gekostet hat. Urbon bezifferte die Restrukturierungskosten mit rund 40 Mio. Euro. Den Großteil verschlangen hohe Abfindungszahlungen an die ausscheidenden Mitarbeiter. 1150 haben das Unternehmen bis Jahresende verlassen, weitere 100 werden dies bis zur Jahremitte tun. „Dann ist der Umbau abgeschlossen“, so Urbon. Das Geld war bereits in der Bilanz 2014 ausgewiesen. In jenem Jahr erlitt SMA einen Verlust von fast 174 Mio. Euro. Der SMA-Aktie taten die Zahlen gut. Sie legte gestern um 6,68 Prozent auf 45,65 Euro zu.

Lesen Sie dazu auch:

- SMA übertrifft Erwartungen von Analysten leicht

- Gewinn angepeilt: SMA legt am Mittwoch Jahreszahlen vor

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.