„S“ vergessen: Schild weist Weg nach Sanderhausen

Niestetal. Ist das Geld inzwischen derart knapp, dass das Land jetzt auch bei Buchstaben sparen muss?

Diesen Eindruck haben jedenfalls Autofahrer, die uns auf einen Fehler auf der Informationstafel für den neuen Turbo-Kreisel am Ortsrand von Heiligenrode hingewiesen haben.

In schwarzer Schrift auf gelbem Grund wird den Verkehrsteilnehmern darauf der Weg nach Sanderhausen gewiesen. Dabei heißt der Niestetaler Ortsteil bekanntermaßen Sandershausen. „Wir haben den Fehler bereits bei Hessen Mobil moniert“, sagte Bürgermeister Andreas Siebert (SPD) am Dienstag der HNA. Die Landesbehörde habe daraufhin eine schnelle Korrektur zugesagt. Bei dem Hinweis auf das Gewerbegebiet Sandershäuser Berg gibt es im Übrigen nichts zu meckern, das „S“ ist vorhanden.

Auch in sozialen Netzwerken wird schon über das fehlende "s" diskutiert:

Ist das denn noch keinem aufgefallen? Gemeinde Niestetal

Posted by Jens Meßmann on Montag, 11. April 2016

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.