Zwei leicht Verletzte

Rettungswagen rammte Pkw bei Alarmfahrt

Fuldabrück/Kassel. Ein Autofahrer aus Kassel ist bei einem Unfall am Mittwochnachmittag in Fuldabrück-Bergshausen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Fahrer eines Rettungswagens bei seiner Alarmfahrt einen Pkw übersehen und gerammt.

Aktualisiert um 17.20 Uhr

Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr an der Kreuzung Gottlieb-Daimler-Straße/Rudolf-Diesel-Straße. Laut Polizei war ein 32-Jähriger aus Söhrewald mit dem Rettungswagen in Richtung Gottlieb-Daimler-Straße unterwegs. Vor ihm fuhr ein 33-Jähriger aus Kassel. Als der nach links auf ein Firmengrundstück abbiegen wollte, setzte der Rettungswagenfahrer, der keinen Patienten an Bord hatte, gerade zum Überholen an. Es kam zum Zusammenstoß.

Der 33-Jährige wurde dabei leicht verletzt und von einem anderen Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus gebracht. Der 32-Jährige blieb unverletzt. Die Polizei schätzte den Schaden am Rettungswagen auf 10 000 Euro, am Pkw auf 4000 Euro. (hog)

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.