Fuldataler HNA-Leser fanden eine Originalausgabe der Casseler Tagespost von 1867

Der Schatz aus dem Bild

Knapp 145 Jahre alt: Die Casseler Tagespost steckte zwischen einem Familienfoto und der Rückwand eines Bilderrahmens. Fotos:  Wienecke

Fuldatal /  Niestetal. „Durch einen Zufall haben wir vor einiger Zeit hinter der Rückwand eines alten Familienbildes eine Ausgabe der Casseler Tagespost gefunden. Sie stammt vom 8. November 1867“, teilte uns ein Ehepaar aus Fuldatal-Simmershausen vor Kurzem mit, das unsere Zeitung bereits seit mehr als 40 Jahren bezieht. „Vielleicht können Sie ja etwas damit anfangen“, hieß es in dem Schreiben weiter. Das Ehepaar bat uns noch, das Exemplar doch einem Archiv oder einem interessierten Sammler zukommen zu lassen.

Das Original, das vor knapp 145 Jahren gedruckt wurde, verstärkte ein Familienfoto, um dem Bild mehr Halt zu geben. Dafür wurde die Zeitung in der Mitte zusammengefaltet und passend zu den abgestumpften Ecken des Rahmens zurechtgeschnitten.

Die Ausgabe beginnt mit einem Fortsetzungsroman der Lady Caroline Lascelles (1846 bis 1938). Die Erzählung aus dem Jahr 1867 trägt den Titel „Die Lilie von Louisiana“. Zitat: „Ein Anfall von Eifersucht ergriff ihn, als er ihr Haupt an Mortimers Schultern lehnen sah.“ Darüber ist der Thermometerstand von sechs Grad Wärme morgens um sieben Uhr auf der Titelseite vermerkt. Im Anschluss wurden Nachrichten aus aller Welt aus verschiedenen Zeitungen zitiert, lediglich ein kleiner Lokalteil dreht sich um Kassel.

Im Anzeigenteil wird beispielsweise eine ältere Person als „Wärterin“ zweier Kleinkinder gesucht, ferner ein Laufbursche und ein Bäderlehrling. In der Müllergasse Nr. 20 konnte ein gutes Pianoforte angemietet werden.

Serie über Stadtgeschichte

In den Aufzeichnungen von Wolfgang Hermsdorff, der über mehrere Jahrzehnte eine Serie über die Stadtgeschichte für die HNA schrieb, finden sich nähere Angaben über die Casseler Tagespost. Redaktion, Druck und Verlag lagen in einer Hand in der Oberen Carlsstraße 90. Der Versand erfolgte von der Obersten Gasse Nr. 35 aus. Später befand sich die Druckerei dann in der Wolfsschlucht.

„Christian Lewalter, einer der Herausgeber, ist der Vater des bekannten hessischen Volkskundlers, Musikers und Lehrers Johann Lewalter“, verrät uns der Ansichtskartensammler Rolf Lang aus Niestetal. Der Buchautor, der auch jährlich einen Kalender mit alten Kasseler Ansichten zusammenstellt, ist stets bemüht, anhand von Publikationen und Adressbüchern Hintergrundwissen zusammenzutragen. Er freut sich daher sehr über die historische Zeitung.

Von Bettina Wienecke

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.