Revival-Konzert

Kettel-Club wieder zum Leben erweckt

So wie damals: Beim 6. Kettel-Club Revival Konzert in Elgershausen traten unter anderem die Musiker der Band Revolver auf und sorgten für gute Stimmung. Fotos: Eberlein

Schauenburg. Vier Bands und Stargast „Chubby - Mr. Twist" sorgten am Samstag in Elgershausen für gute Stimmung bis in die Nacht hinein. Im Elgerhaus fand das Kettel-Club-Revival-Konzert statt, und das zum sechsten Mal.

Organisiert wird die Veranstaltung durch den Verein „Offensive“ mit dem Vorsitzenden Gerhard Schaumburg. Seine Leidenschaft für Musik, von der auch die anderen Mitglieder und Helfer des Vereins gepackt wurden, hat dafür gesorgt, dass der Kettel-Club, in den 1960er- und 70er-Jahren eine angesagte Discothek in Elgershausen, wieder zum Leben erweckt wurde. So manch eine Größe des Musikgeschäfts, unter anderem Peter Maffay, sei im Kettel-Club aufgetreten, erinnert sich Gerhard Schaumburg. Es sind überwiegend Bands und Musiker von damals, die beim Revival Konzert auf der Bühne stehen.

Hunderte Besucher

Am Wochenende waren Revolver, The Shake Rattlle und Roll Band, Look Back und John Baker mit Band dabei und lockten rund hunderte von Besuchern in den Saal. Einige hatten ihre alte Discokluft aus dem Schrank geholt und kamen in enger Lederhose, Lederweste, mit Hawaiihemd und Sonnenbrille. Zu Titeln, wie „Waterloo Sunset“, „Hey Carrie Ann“ und „Marmor, Stein und Eisen bricht“ wurde nicht nur das Tanzbein geschwungen, sondern auch lautstark mitgesungen. Denn bei vielen der Besucher lebte mit dem Konzert auch die Erinnerung an die eigene Jugend wieder auf: ausgelassene Abende mit und Nächte mit Freunden, das erste Treffen mit dem späteren Ehepartner und Musik, Musik, Musik.

Erinnerung an den legendären Kettel Club

Leserbilder: Erinnerungen an Savoy und den Kettelclub

Auch die „Miss Elgershausen“ aus dem Jahr 1963 ließ sich das Musikfest im Elgerhaus nicht entgehen. Elke Faber gewann vor über 50 Jahren den Wettbewerb der Dorfschönheiten im Kettel-Club (das heutige Savoy nouvel in Elgershausen), den Werner Klauss veranstaltete. Er hatte Bilder von damals dabei und traf am Abend auf mehrere der Teilnehmerinnen von einst.

Von Christl Eberlein

Schlagworte zu diesem Artikel

sagichdoch
(0)(0)

Klasse!!! Habe ich leider verpasst.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.