Täter noch nicht gefasst

Sparkassen-Überfall in Elgershausen: Kundin mit Kind traf auf Bankräuber

Schauenburg. In dem Foyer der Sparkassen-Filiale in Elgershausen, die am Mittwoch von einem unbekannten Mann überfallen wurde, befand sich auch eine Kundin mit einem kleinen Kind. 

Das bestätigte Polizeisprecher Jürgen Wolf am Donnerstag auf Anfrage. Nach Informationen der HNA haben die beiden den Überfall hautnah miterlebt, bei dem eine Mitarbeiterin und ein Mitarbeiter der Bank von dem Täter mit einer Pistole bedroht wurden.

Mutter und Kind seien nach der Tat ebenfalls von der Sparkassen-Gruppe „Betreuung von Überfallbetroffenen“ betreut worden, erläutert Nicola Mütterthies, Sprecherin der Kasseler Sparkasse. Auch am Tag nach dem Überfall war die Polizei im Bereich des Schauenburger Ortsteils im Einsatz. Laut Jürgen Wolf suchten zusätzlich Beamte der Kasseler Bereitschaftspolizei nach Spuren rund um den Tatort.

Es seien zahlreiche Zeugenhinweise eingegangen, berichtet der Polizeisprecher weiter. Etwa einem Dutzend Ermittlungsansätze gehe die Polizei weiter nach.

Der Täter hatte die Sparkasse an der Korbacher Straße am Mittwoch gegen 10.30 Uhr betreten. Dort bedrohte er die Mitarbeiter mit der Waffe und forderte Bargeld. Mit der Beute in unbestimmter Höhe verließ der Mann die Bank und flüchtete in unbekannte Richtung. Unklar ist auch, ob der Mann in ein Auto stieg oder ob er zu Fuß davon lief. Nach dem Betreten der Räume hatte sich sich der Mann, der bereits eine so genannte Schiebermütze trug, zusätzlich eine Plastiktüte über den Kopf gezogen. Das zeigen Fahndungsfotos der Polizei.

Die Polizei suchte nach der Tat mit einem Großaufgebot nach dem Unbekannten. Mehrere Hubschrauber wurden eingesetzt. Diese kreisten über einen längeren Zeitraum über dem Ort und den benachbarten Feldern und Waldgebieten. Zahlreiche Streifenwagenbesatzungen und Polizeibeamte in Zivil waren im Einsatz. Offensichtlich gingen die Beamten davon aus, dass sich der bewaffnete Täter noch im Bereich der Gemeinde Schauenburg aufhielt.

Banküberfall in Elgershausen

Die Filiale in Elgershausen habe am Donnerstag wieder planmäßig geöffnet, berichtet Sparkassen-Sprecherin Nicola Mütterthies auf Anfrage. Nach der Tat blieben die Geschäftsräume für den Kundenbetrieb geschlossen.

Hinweise:An die Polizei unter Telefon 0561/9100.  

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.