Adventsnachmittage der Gemeinde Ahnatal mit neuem Konzept und viel Programm

350 Senioren waren begeistert

Die ältesten Gäste aus Heckershausen: Ludwig Krämer und Sylvia Brozdziak.

Ahnatal. Die Adventsnachmittage für Senioren der Gemeinde Ahnatal waren wieder ein großer Erfolg. Über 350 Besucher kamen an den zwei Veranstaltungstagen nach Heckershausen und Weimar. Dort stimmten sie sich gemeinsam bei Kaffee und Kuchen sowie einem vielfältigen Programm auf Weihnachten ein.

„Es war eine wunderbare Veranstaltung mit einem ganz tollen Programm“, schwärmte Änne Prinz nach dem dreistündigen Nachmittagsprogramm. Eine Weihnachtsgeschichte von Pfarrer Lothar Fiege, ein Theaterstück des Kindergartens Heckershausen und ein musikalischer Beitrag des Leistungschors Heckershausen sorgten für Unterhaltung bei den 130 Gästen im Heckershäuser Gemeindezentrum. Einen Tag später lauschten 220 Senioren im Weimarer Bürgersaal einer Weihnachtsgeschichte von Pfarrer Thomas Dilger. Zudem zeigten der Kindergarten Königsfahrt und der Volkschor Weimar gelungene Vorführungen.

An beiden Tagen traten zudem die Ballettklassen der Musikschule Chroma unter der Leitung von Irina Koslova auf. Die Schülerinnen bekamen für ihren Nikolaustanz mit passender Nikolausmütze und rot-weißem Ballettrock viel Applaus von den Senioren.

Bürgermeister Michael Aufenanger ehrte die jeweils ältesten Teilnehmer der Nachmittage. In Heckershausen waren dies Sylvia Brozdziak (97 Jahre) und Ludwig Krämer (96). In Weimar durften Elfriede Schmiedel (93) und Rudolf Willmeroth (91) die Glückwünsche und Blumensträuße entgegennehmen.

Großen Wert legte die Gemeinde in diesem Jahr auf eine gelungene Mischung zwischen Programm und individuell nutzbarer Zeit. So gab es immer wieder Pausen für Kaffee und Kuchen und Gesprächsmöglichkeiten. „Es herrscht eine tolle Atmosphäre“, lobte Besucherin Elli Schomberg.

So fiel es auch Bürgermeister Michael Aufenanger nicht schwer, ein positives Fazit zu ziehen: „Ich habe eine sehr positive Resonanz erhalten. Die Senioren waren sich einig, dass das Konzept stimmte“, so Aufenanger. (ptk)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.