Sommer, Sonne, Radurlaub

+
Der Urlaub mit dem Fahrrad, gern in Deutschland, erfreut sich großer Beliebtheit: Die passende Ausrüstung hat Jürgen Hampe schon einmal am Müsing-Trekkingrad angebracht.

Der Strandkorbverleih stagniert, der Radverleih nimmt zu!“, Jürgen Hampe, Inhaber von „Der Bike Profi“ weiß aus Erfahrung, dass der Aktiv-Urlaub mit dem Fahrrad derzeit Hochkonjunktur hat.

Nicht nur das Fahrrad, sondern auch sinnvolles Zubehör für den Sommerurlaub auf dem Drahtesel bietet er an: Packtaschen, Beleuchtung, Schlösser, Gepäckträgertaschen, Handschuhe, Trinkflaschen und das Reparaturset für kleine Pannen unterwegs. „Pumpe, Schlauch und Werkzeug“ sollte jeder Radreisende mitnehmen. „Quietschgelb ist gerade die neue Farbe von Vaude!“, ergänzt Hampe lachend und holt eine neue Gepäcktasche aus dem Karton. Es gibt Seitentaschenmodelle oder Taschen zum Anbringen oben auf dem Gepäckträger – wie die schwarze Tasche Silkroad plus. Neben viel Stauraum für die Urlaubsrequisiten bieten sie Schutz vor Nässe – falls das Wetter einmal nicht ganz so mitspielt.

Sommerschnäppchen

Noch bis zum 30. Juli erhalten HNA-Abonnenten mit ihrer Abo-Bonus-Card beim Kauf eines E-Bikes bei „Der Bike Profi“ ein ganz spezielles Angebot: 150 Euro E-Bike-Rabatt, ein hochwertiges Axa-Rahmenschloss und eine Gratis-Inspektion im ersten Jahr, das entspricht einer Ersparnis von 250 Euro. Weiterhin erhältlich sind stark reduzierte Einzelstücke.

Neues vom E-Bike-Markt

Großer Beliebtheit erfreuen sich praktische 20-Zoll-E-Bikes mit Mittelmotor. Sie sind zum Beispiel für Wohnmobilisten geeignet, da sie, klein und kompakt, mit wenigen Handgriffen verstaut werden können – nur Lenker und Sattel müssen verstellt und die Pedale eingeklappt werden. Ebenfalls für das jüngere sportive Publikum gedacht sind 29-Zoll-Mountainbikes mit E-Motor. Auch das gerade mit „Gut“ getestete Kreidler Vitality Eco 3 empfiehlt Jürgen Hampe gern.

Download

pdf der Sonderseite Stark vor Ort

Außer allgemeinen Fahreigenschaften wie Fahrverhalten, Komfort, Wendigkeit und Fahrstabilität sowie der Antrieb wurde auch das zulässige Gesamtgewicht in dem Test berücksichtigt. Da E-Bikes aufgrund der Antriebstechnik und einer möglichst stabilen Bauart ein relativ hohes Eigengewicht auf die Waage bringen, konnte bei diesem Rad ein zulässiges Gesamtgewicht von bis zu 170 Kilogramm realisiert werden. Somit ist das E-Bike auch für schwerere Fahrer und Fahrerinnen bestens geeignet. (pks)

Kontakt:

Der Bike-Profi, Cornelius-Gellert-Straße 68a, 34266 Niestetal-Heiligenrode, Tel. 05 61 / 8 70 68 73, montags bis freitags von 11 bis 18 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr, www.derbikeprofi.de, www.derEbikeprofi.de, www.facebook.com/ bikeprofi24.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.