Unbekannte brachen in Apotheke in Vellmar ein

Vellmar. Bislang unbekannte Täter sind in der Nacht zum Freitag in eine Apotheke im Vellmarer Rheinstahlring eingebrochen und haben dabei drei Laptops sowie rund 200 Euro Bargeld erbeutet.

Die Einbrecher hatten laut Polizei auch versucht, einen Tresor aufzubrechen, waren damit jedoch gescheitert.

Wie Mitarbeiter der Apotheke berichteten, hatte der letzte Mitarbeiter das Geschäft am Donnerstagabend gegen 18.30 Uhr verlassen und ordnungsgemäß verschlossen. Als die erste Mitarbeiterin Freitagmorgen gegen 7.45 Uhr die Apotheke wieder aufschloss, stellte sie fest, dass mehrere Schubladen offenstanden und alarmierte die Polizei.

Wie die Beamten feststellten, waren die Täter über einen Lichtschacht auf der Gebäuderückseite an ein Kellerfenster gelangt und hatten dieses aufgebrochen. Bei ihrer Suche nach Beute betraten die Unbekannten sowohl den Verkaufsraum als auch das Lager und ein Büro und stahlen dabei die Laptops und das Bargeld aus einer Kasse. Der mehrere hundert Kilogramm schwere Tresor im Büro hielt den Aufbruchsversuchen der Einbrecher allerdings stand. Die Täter flüchteten anschließend mit ihrer Beute offenbar wieder über das Kellerfenster aus dem Gebäude und flohen von dort in unbekannte Richtung.

Die Polizei bittet Zeugen, die Freitagnacht im Bereich des Tatorts Verdächtiges beobachtet haben und Hinweise auf die Täter geben können, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.