Bahnhofsuhr in Obervellmar tickt nicht richtig

Vellmar. In Vellmar können selbst Fußgänger und Autofahrer seit Längerem die Deutsche Bahn als Grund für mögliche Verspätungen benennen. Eine der Uhren am Bahnhof in Obervellmar geht nämlich komplett falsch.

Der Zeitmesser, der sich direkt auf der Brücke oberhalb der Gleisanlage an der Bahnhofstraße befindet, sorgt bereits seit Wochen für Verwirrung. Statt beispielsweise 11 Uhr, wie die weitere Uhr auf ihrer Rückseite korrekterweise allen Menschen anzeigt, die von Vellmar aus in Richtung Harleshausen fahren, ist hier stadteinwärts erst 10 Uhr zu lesen.

Das Problem ist der Deutschen Bahn (DB) bereits bekannt. Die Funktion der Bahnhofsuhr sei seit dem Neubau der Brücke durch die Verkehrsbehörde Hessen Mobil gestört, bestätigte ein Sprecher der Deutschen Bahn aus Frankfurt auf Anfrage der HNA. 2014 war die alte, marode DB-Brücke abgerissen und durch eine neue ersetzt worden. Im Mai vergangenen Jahres war der Neubau im Großen und Ganzen abgeschlossen.

Im Zuge der Bauphase sei die Uhr demontiert und später wieder angebracht worden, seitdem funktioniere sie nicht mehr richtig. „Es liegt in unserem Interesse, dass dieser Mangel in nächster Zeit behoben wird“, sagte der Bahnsprecher.

Von Sarah Rogge-Richter

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.