Neuer Pächter für die Hallenbad-Gaststätte Vellmar

Bieten seit Kurzem zünftige deutsche Küche im Hallenbad an: Das Paar Reinhard Schwarz und Natalia Alexandrova. Foto: Pflug

Vellmar. Wen nach dem Schwimmen der Hunger plagt, der hat seit einigen Tagen wieder eine Anlaufstelle. Reinhard Schwarz hat die „Hallenbad-Gaststätte Vellmar" wiedereröffnet.

Der 66-Jährige hat viel Erfahrung. 26 Jahre lang hat der gelernte Koch die Ratschänke Vellmar betrieben. Davor arbeitete Schwarz viele Jahre im Tennisclub Ahnatal. Jetzt also ist es der Neue im Hallenbad.

„Das hat sich so ergeben“, erklärt der Nordhesse lakonisch. Denn seine alte Gaststätte, die Ratsschänke, musste aufgrund der umfassenden Umbauarbeiten am Rathaus geschlossen werden. „Und ich musste noch ein bisschen Geld verdienen“, sagt Schwarz schmunzelnd.

Wie lange ein bisschen ist, steht noch nicht fest, wohl aber einige Jahre. Der Pachtvertrag läuft erst einmal bis zum 31. März 2019.

Die hieß bis vor Kurzem noch Freistil. Bereits zum 31. August vergangenen Jahres hatten die ehemaligen Pächterinnen Tanja Ströter und Manuela Weller das Restaurant im Ozon-Hallenbad aufgegeben. Eigentlich hatten sie den Betrieb für fünf Jahre gepachtet, doch bereits nach zweieinhalb Jahren war Schluss - nach eigenen Angaben aus persönlichen Gründen.

Reinhard Schwarz benannte das Restaurant erst einmal um. Das Angebot orientiert sich an seiner Karte in der Ratsschänke. Es gibt deutsche Küche mit den Klassikern wie Schnitzel, Lendchen und Steak. Aber auch saisonale Produkte finden sich auf der Karte. Momentan ist das zum Beispiel Spargel. Nachmittags soll es in Zukunft auch Kaffee und Kuchen geben.

Damit sei man auf Kundenwünschen eingegangen, erklärt Schwarz’ Lebensgefährtin Natalia Alexandrova. Das ist auch der Grund, warum der Ruhetag der Samstag ist. Neben dem normalen Restaurantbetrieb kann man die beiden Räume der Gaststätte in Zukunft auch für Veranstaltungen mieten. (mia)

Die „Hallenbad-Gaststätte Vellmar“ ist Montag bis Freitag von 10.30 bis 22 Uhr geöffnet und Sonntag von 11.30 bis 17 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. 0561/824760.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.