Polizeieinsatz in Vellmar: Zweijährige schlich sich aus Wohnung

Vellmar. Ein zweijähriges Mädchen hat am Mittwochmorgen gegen 9.30 Uhr in einem Lebensmittel-Discounter an der Harleshäuser Straße im Vellmarer Stadtteil Obervellmar für Aufsehen gesorgt.

Wie die Polizei mitteilte, tauchte das Kleinkind nur mit Socken und T-Shirt bekleidet im Eingangsbereich des Supermarktes auf. 

Eine Angestellte des Discounters nahm das Kind in ihre Obhut, verständigte die Kasseler Polizei und zog ihr Kleidung aus dem Markt-Sortiment an. Sie übergab das Mädchen der vom Polizeirevier Nord eingesetzten Streife.

Da es seinen Namen nicht sagen konnte oder wollte, nahm eine Polizistin des Vellmarer Streifenteams das Kind kurzerhand auf den Arm und suchte zunächst im und unmittelbar vor dem Markt nach Angehörigen. Da die ersten Ermittlungen ergebnislos verliefen, weiteten die Beamten die Suche auf die Nachbarschaft aus. Dort konnte schließlich der Wohnort der Ausreißerin ermittelt werden.

Eltern waren überrascht

Die Eltern der Zweijährigen zeigten sich überrascht über den morgendlichen Ausflug des jüngsten Mitglieds ihrer Familie.

Die Zweijährige habe sich unbemerkt aus der Wohnung geschlichen und sei zum benachbarten Discounter gelaufen.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.