Musik, Kabarett, Comedy und Schauspiel

Der Sommer kommt in den Park: Das Festival-Programm für Vellmar

Sie bringen sommerliche Stimmung nach Vellmar: Dark Vatter mit Band.

Vellmar. Im Juni kehrt die Festival-Stimmung auf den Vellmarer Festplatz zurück: Der „Sommer im Park“ findet vom 29. Juni bis zum 17. Juli im Theaterzelt statt.

Bands, Sänger, Comedians, Kabarettisten und Theatergruppen laden dazu ein, das vielseitige Programm zu genießen. Das Festival findet dieses Jahr zum 22. Mal statt.

• Am Mittwoch, 29. Juni, eröffnet die Gustav Peter Wöhler Band ab 20 Uhr mit ihrem Programm „Shake a little“ die Sommer-im-Park-Veranstaltungen.

• Am Donnerstag, 30. Juni, tritt das Saxofonquartett Sistergold ab 19 Uhr mit der Show „Saxesse“ auf.

• Am Freitag, 1. Juli, stellt die Kabarettistin Frieda Braun ab 19 Uhr ihr Programm „Sammelfieber“ vor.

• Am Samstag, 2. Juli, ist der Stand-up-Comedian Özcan Cosar ab 18 Uhr mit „Adam & Erdal – Der Unzertrennliche“ zu sehen.

• Am Sonntag, 3. Juli, kommt Mirja Boes mit Band ins Theaterzelt. Ab 19 Uhr sind sie mit dem Programm „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ zu sehen.

• Am Montag, 4. Juli, findet ab 20 Uhr die Frizz Night statt. Philipp Dittberner („Wolke 4“) tritt als Hauptact auf und wird von den Sängern LOT, Faber und Mohr unterstützt.

• Am Dienstag, 5. Juli, ist das Comedy-Duo Heissmann und Rassau ab 20 Uhr mit seinem „Unterhaltungsabend“ zu sehen.

• Am Mittwoch, 6. Juli, gastiert das TIC-Theater aus Kassel mit seinem Stück „Rock The Block – Das Elvis-Musical“ ab 19 Uhr in Vellmar.

• Am Donnerstag, 7. Juli, kommt der Puppenspieler Michael Hatzius ab 19 Uhr mit seiner Show „Echstasy“ auf die Festival-Bühne.

• Am Freitag, 8. Juli, tritt der Musiker Stoppok mit weiteren Sängerinnen und Sängern ab 20 Uhr im Theaterzelt auf.

• Am Samstag, 9. Juli, sind die A-cappella-Bands La Le Lu und U-Bahn-Kontrollöre ab 20 Uhr mit einem Comedy-Doppelkonzert zu sehen.

• Am Sonntag, 10. Juli, kommt Bernd Gieseking ab 11.30 Uhr mit seinem Programm „Gefühlte 30!“ nach Vellmar. Ab 18 Uhr präsentiert Dark Vatter mit Band die Show „Hunnerdbrozenntich!“

• Am Montag, 11. Juli, stellt der Kabarettist Florian Schröder ab 20 Uhr sein Programm „Entscheidet euch“ vor.

• Am Dienstag, 12. Juli, spielt der Musiker Konstantin Wecker mit seiner Band im Theaterzelt.

• Am Mittwoch, 13. Juli, ist die Band Element of Crime  ab 20 Uhr mit „Lieblingsfarben und Tiere“ zu hören.

• Am Donnerstag, 14. Juli, steht die Musikgruppe Herbert Pixner Projekt aus Österreich ab 20 Uhr mit „Finest handcrafted music from the Alps“ auf der Bühne.

• Am Freitag, 15. Juli, tritt das österreichische Duo Kernölamazonen auf, das Kabarett und Musiktheater mischt. Ab 20 Uhr stellt es sein Programm „StadtLand“ vor.

• Am Samstag, 16. Juli, ist der Musik-Kabarettist Bodo Wartke ab 20 Uhr mit seiner Show „Was, wenn doch?“ zu sehen.

• Den Abschluss bildet am Sonntag, 17. Juli, ab 19 Uhr die Musikgruppe Die Feisten  mit ihrem „Nussschüsselblues“.

Der Veranstaltungsort ist mit der Tram Linie 1, Haltestelle Festplatz, erreichbar.

Vorverkaufsstellen:

HNA-Kartenservice in der Kurfürsten-Galerie, Tel. 0561/20 32 04

Piazza Vellmar (montags und donnerstags 16 bis 18 Uhr), Tel. 0561/8 61 78 93

Bürgerservice im Rathaus Vellmar, Tel. 0561/8 29 20

Schreibwaren Scheffer in Vellmar, Tel. 0561/82 11 07

Tickets Dransfeld, Tel. 05502/52 45 40.

Sowie im Internet unter www.vellmar.de oder www.piazza.ddticket.de

Von Lara Thiele

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.