Schwimmwettkampf der Grundschulen war ein Riesenspaß

+
Mitfiebern am Beckenrand: Während die Dritt- sowie Viertklässler von sechs Grundschulen in und um Vellmar um die Wette schwammen, wurden sie von ihren Teamkameraden angefeuert.

Vellmar. Grundschüler aus Vellmar, Espenau und Kassel haben im Schwimmbad gezeigt, dass Teamwork alles ist.

Wenn sich 72 Grundschüler aus Vellmar und Umgebung gegenseitig beim Sport anfeuern, kann es ganz schön laut werden. Ohrenbetäubend laut sogar. So geschehen im Hallenbad der Stadt Vellmar: Beim zwölften Schulvergleichswettkampf im Schwimmen traten Dritt- und Viertklässler der vier Grundschulen in Vellmar sowie der Schule Jungfernkopf in Kassel und der Grundschule Espenau-Mönchehof gegeneinander an.

Auf drei Bahnen kämpften sie in Viererstaffeln um den begehrten Wanderpokal. Die Mädchen und Jungen, die sich am Freitagvormittag nicht gerade im Wasser befanden, um in möglichst kurzer Zeit ihre Bahnen zu schwimmen, zeigten mit ihren Lehrern und einigen Eltern am Beckenrand vollen Einsatz. Laut „Ziiieeeh“ rufend, motivierten sie ihre Mannschaftskameraden, die geforderten 50 Meter Brust-, 25 Meter Rückenschwimmen und 25 Meter Ziehen mit Partner in möglichst kurzer Zeit zu schaffen.

„Schwimmen kommt in vielen Schulen häufig zu kurz. Mit unserem Schulvergleichswettkampf wollen wir dazu beitragen, dass die Kinder mit noch mehr Spaß und Freude schwimmen. Sie haben hier die Möglichkeit, untereinander ihre Kräfte zu messen. Außerdem gibt es für jeden Schüler eine Medaille als Belohnung“, sagte Martin Dietel.

Der Leiter der Schwimmkurse bei der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) - Ortsgruppe Vellmar hatte den Wettkampf gemeinsam mit Nadine Beier organisiert, der Konrektorin der Grundschule Obervellmar. „Uns geht es hier in erster Linie um den Spaß. Wir genießen dieses richtig tolle Gemeinschaftsgefühl - nicht nur die Kinder im Hallenbad fiebern mit, sondern auch die weiteren Klassen der verschiedenen Schulen, die ihren Mitschülern die Daumen drücken“, sagte Nadine Beier.

Unter den Drittklässlern ging der Wanderpokal erneut an die Grundschule Obervellmar, gefolgt von den Grundschulen in Espenau und Frommershausen. Auch unter den Viertklässlern war die Grundschule Obervellmar erfolgreich, die Grundschule Espenau-Mönchehof belegte hier ebenfalls den zweiten Platz, dritte Gewinnerin wurde die Schule Jungfernkopf. Die anschließende Gaudi-Staffel gewann die Grundschule Espenau. (pri)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.