Unbekannter zerkratzte in Vellmar zwei Autos

Vellmar. Ein bislang unbekannter Täter hat am Montagabend in Vellmar-West im Vorbeigehen zwei geparkte Autos zerkratzt.

Laut Polizei war es in unmittelbarer Nähe bereits in den vergangenen Wochen zu drei Sachbeschädigungen an geparkten Fahrzeugen gekommen.

Demnach war eine Anwohnerin des Mehrfamilienhauses an der Emdener Straße, Ecke Rheinstahlring, bereits Ende April und Anfang Mai Opfer von Sachbeschädigungen an ihrem Fahrzeug geworden. Unbekannte hatten in beiden Fällen ihren unmittelbar vor dem Haus geparkten silbernen Mercedes auf der gesamten rechten Fahrzeugseite mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt.

Die aufgrund dieser Taten besonders sensibilisierte Frau hörte am Montagabend gegen 23.45 Uhr plötzlich Kratzgeräusche aus Richtung der in der Emdener Straße geparkten Autos. Beim Blick aus dem Fenster sah sie aber keine Person mehr an den Fahrzeugen. Als sie jedoch bemerkte, dass an zwei Autos große Kratzer im Lack waren, alarmierte sie die Polizei.

Wie die Beamten berichten, wiesen ein dort kurz vor der Einmündung zum Rheinstahlring geparkter Opel Meriva sowie ein Suzuki Swift frische Kratzer über die gesamte Beifahrerseite auf. Der Täter hatte offenbar im Vorbeigehen mit einem spitzen Gegenstand den Lack der beiden Wagen zerkratzt.

Bereits am Montagmorgen hatte sich der Besitzer eines, nur wenige Meter von der Emdener Straße entfernt, im Rheinstahlring abgestellten schwarzen Smarts bei der Polizei gemeldet. Auch bei diesem hatte ein Unbekannter in der Nacht zum Montag Kratzer an der Beifahrerseite hinterlassen. Bislang ist nicht klar, ob die Taten auf das Konto ein und desselben Täters gehen.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Tel. 0561/9100 zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.