Zeugen gesucht

Vellmar: Dreiste Diebin bei Flucht beobachtet 

Vellmar. Die Bewohner eines Hauses im Vellmarer Musikerviertel sind am Dienstagnachmittag gegen 14.15 Uhr Opfer einer dreisten Diebin geworden.

Laut Polizei hatte sich das Ehepaar im Garten vor dem Haus an der Mozartstraße aufgehalten, als sich die Unbekannte auf der Gebäuderückseite über die offenstehende Terrassentür in das Haus schlich und Schmuck sowie mehr als 300 Euro Bargeld entwendete.

Die 69-jährige Bewohnerin hatte die Täterin noch über die Terrassentür flüchten sehen und war so auf den Diebstahl aufmerksam geworden.

Wie die 69-Jährige den Beamten beschrieb, soll die Täterin etwa 1,60 Meter groß gewesen sein und die schwarzen langen Haare zum Dutt gebunden gehabt haben. Sie sei mit einem dunklen, roten T-Shirt und einer dunklen Hose bekleidet gewesen.

Mehrere Streifen der Kasseler Polizei hatten daraufhin sofort die Fahndung nach der flüchtigen Täterin aufgenommen, sie jedoch nicht mehr ausfindig machen können.

Zeugen gesucht

Die Beamten des Polizeireviers Nord sind nun auf der Suche nach Zeugen, die Hinweise auf die Täterin geben können oder gestern Nachmittag im Musikerviertel Verdächtiges beobachtet haben. 

Hinweise: Kasseler Polizei, Tel. 05 61/91 00.

Rubriklistenbild: © dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren: Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.