Polizei sucht Zeugen

Vellmar: Ladendiebin stürzt mit Fahrrad und flüchtet zu Fuß

Vellmar. Die Flucht einer bisher unbekannten Ladendiebin in Vellmar endete am Mittwochnachmittag mit einem Sturz vom Fahrrad. Der Täterin gelang es jedoch, zu Fuß zu entkommen. Dabei ließ sie sowohl die Beute, als auch ihr Fahrrad zurück. Wie sich später herausstellte, war auch das gestohlen. 

Laut Meldung der Polizei Kassel hat die Unbekannte gegen 15.15 Uhr zwei Packungen Bettwäsche und eine Badematte aus der Auslage vor dem Eingang eines Fachmarktes an der Berliner Straße genommen. Anschließend packte sie die Ware im Wert von 50 Euro in ihre Tasche und ging zielstrebig zu ihrem Fahrrad. Eine Angestellte des Geschäftes bemerkte den Diebstahl jedoch, folgte der Unbekannten und forderte sie auf dem Parkplatz schließlich auf stehenzubleiben. Offenbar war die Täterin deshalb so irritiert, dass sie vom Fahrrad stürzte. Das ließ sie jedoch, ebenso wie ihre Beute, liegen und flüchtete in Richtung Berliner Straße. 

Wie die Polizei später feststellte, war das Fahrrad der Ladendiebin ebenfalls gestohlen und zur Sachfahndung ausgeschrieben. Bislang unbekannte Täter hatten das Rad bereits im Juli gestohlen. Die Ermittler hat das es mittlerweile seinem rechtmäßigen Besitzer zurückgegeben. 

Die Polizei Kassel sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die geflüchtete Ladendiebin geben können. Laut Zeugenaussage ist die Frau etwa 1,68 Meter groß, etwa 30 Jahre alt, schlank und trägt schwarze, glatte zum Dutt hochgebundene längere Haare. Außerdem trug sie schwarze enge Leggins und ein schwarzes T-Shirt. Hinweise bitte an die Polizei Kassel unter der Telefonnummer 05 61 / 91 00. (vik)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.