Keine Gefahr mehr für Anwohner - Hund wurde behandelt

Brand gelöscht: Wohnhaus in Vellmar stand in Flammen

In tierärztlicher Behandlung: Der Hund des Hausbesitzers wurde bei dem Feuer verletzt.

Vellmar. An der Hermann-Schafft-Straße, nahe des Polizeireviers Nord, in Vellmar-Frommershausen hat am Mittwochmittag ein Haus gebrannt. Mittlerweile ist das Feuer gelöscht.

Aktualisiert um 15.05 Uhr

Zwischenzeitlich stand laut Polizei der Dachstuhl des Gebäudes komplett in Flammen. Die Feuerwehr und Beamte des Polizeireviers Nord waren vor Ort im Einsatz. Durch das Feuer ist das Haus unbewohnbar geworden. Der entstandene Schaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf etwa 200.000 Euro. Betroffen ist das Haus an der Einmündung Herrmann-Schafft-Straße / Ecke Herderstraße im Vellmarer Ortsteil Frommershausen. Zunächst hieß es, das Gebäude liege in Niedervellmar.

Die Bewohner des Hauses befanden sich zur Brandzeit nicht in ihrer Wohnung. Allerdings wurde bei dem Feuer der Hund des Hausbesitzers verletzt. Er befindet sich mittlerweile in tierärztlicher Behandlung.

Durch die Löscharbeiten kam es zu starker Rauchentwicklung. Anwohner wurden zwischenzeitlich gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Mittlerweile besteht für sie aber keine Gefahr mehr.

Laut Polizei ist die Ursache des Brandes bislang unklar. Mit den weiteren Ermittlungen zur Brandursache sind die Beamten des Kommissariats 11 der Kasseler Kripo betraut. Sie werden vermutlich noch im Laufe des Mittwochs den Brandort besichtigen.

Brand in Wohnhaus in Vellmar

Knapp 40 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Zunächst rückten die Vellmarer Brandschützer gegen 12.50 Uhr mit einem Löschzug und 29 Einsatzkräften aus. Zur Unterstützung kamen ein weiterer Löschzug mit sieben Feuerwehrleuten aus Simmershausen und ein Rettungswagen der DRK hinzu.

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.