Vellmar: 17 Tage volles Programm

Buntes Programm: Der Berliner Puppenspieler Michael Hatzius und seine Echse (von links), die Komikerin Mirja Boes und das Musikkabarett-Duo Kernölamazonen aus Österreich sorgen für Unterhaltung beim Vellmarer Festival „Sommer im Park“. Fotos: nh

Vellmar. Zum 22. Mal findet in diesem Jahr der „Sommer im Park“ statt. Das Vellmarer Festival an der Brüder-Grimm-Straße ist alljährlich die erste der großen Kultur-Sommer-Veranstaltungen in der Region. Wir stellen das Programm vor.

29. Juni

Den Anfang beim Festival macht die Gustav Peter Wöhler Band. Sie steht ab 20 Uhr mit ihrem Programm „Shake A Little“ auf der Bühne.

30. Juni

Ab 19 Uhr lädt das Saxofon-Quartett Sistergold zu einem amüsanten Ritt durch die Musikstile ein.

1. Juli

Frieda Braun, die bauernschlaue Sauerländerin, nimmt das Publikum ab 19 Uhr in ihrem Stück „Sammelfieber“ mütterlich, herzlich und neugierig unter ihre Fittiche.

3. Juli

„Das Leben ist kein Ponyschlecken“ findet Komikerin Mirja Boes. Sie steht ab 19 Uhr mit ihrer Band auf der Bühne.

4. Juli

Mit „Wolke 4“ landete Philipp Dittberner einen Überraschungshit. Ab 20 Uhr tritt der Musiker bei der Frizz Night 2016 auf. Außerdem dabei sind der Leipziger Popmusiker Lot, der in Kassel geborene Sänger Lucas Mohr sowie der Schweizer Musiker Faber.

5. Juli

Das fränkische Comedy-Duo Heissman & Rassau bietet ab 20 Uhr zwei Stunden Spaß bei der Revue „Unterhaltungsabend“.

6. Juli

Der King lebt - mit „Rock The Block - Das Elvis-Musical“ bringt das Tic Tac Theater Kassel Songs von Elvis Presley zurück auf die Bühne. Los geht es um 19 Uhr.

7. Juli

Michael Hatzius ist wieder auf Echse. Der mehrfach preisgekrönte Puppenspieler und Comedian präsentiert seine neue Soloshow ab 19 Uhr.

8. Juli

Unter dem Motto „Stoppok & Artgenossen - Hör global - Tanz lokal“ ist die Band gemeinsam mit unterschiedlichsten Musikern aus den verschiedensten Ländern ab 20 Uhr auf der Bühne zu erleben.

9. Juli

Das A-cappella-Comedy-Quartett LaLeLu aus Hamburg steht ab 20 Uhr gemeinsam mit der hessischen A-cappella-Band „U-Bahn-Kontrollöre in tiefgefrorenen Frauenkleidern“ auf der Bühne.

10. Juli

Mit „Gefühlte Dreißig“ präsentiert der Kabarettist Bernd Gieseking ab 11.30 Uhr ein Hoffnungskabarett für Männer um die fünfzig. Ab 18 Uhr feiern Dark Vatter un sinne Combo den ehrlichen, kantigen Sound des frühen Country und Rockabilly.

11. Juli

„Entscheidet euch!“ fordert der Parodist Florian Schröder. Ab 20 Uhr beantwortet er die ersten und die letzten Fragen der Menschheit.

12. Juli

Alte Lieder in neuen Gewändern präsentieren ab 20 Uhr Konstantin Wecker und seine Band.

13. Juli

Die Band Element of Crime stellt ab 20 Uhr ihr neues Album „Lieblingsfarben und Tiere“ vor.

14. Juli

Das österreichische Herbert Pixner Projekt bringt Alpenmusik der anderen Art nach Vellmar. Beginn ist um 20 Uhr.

15. Juli

Ebenfalls aus Österreich kommen die Kernölamazonen nach Nordhessen und präsentieren ab 20 Uhr „StadtLand - ein grenzübergreifendes Musikkabarett“.

17. Juli

Die Göttinger Formation Die Feisten stellt ab 19 Uhr ihr neues Programm „Nussschüsselblues“ vor. (nis)

Tickets: HNA-Kartenservice, Tel. 0561/203-204.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.