Winterlinde ziert die Schneeganshütte

+
Bei der Arbeit: Die Baumpatin Waltraud J. Schütz (von links), Beigeordneter Hartmut Kaldyk und Bernhard Klug von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald.

Fuldatal hat nun einen Baum des Jahres mehr: Die Winterlinde, ausgezeichnet für das Jahr 2016, wurde jetzt an der Schneeganshütte gepflanzt. Wie jedes Jahr hatte der Arbeitskreis „Unser Dorf“ zur offiziellen Pflanzaktion eingeladen.

Der feierliche Akt wurde traditionell mit einer Begrüßungsrede von AK-Sprecher Rainer Haldorn eröffnet und vom Posaunenchor der Evangelischen Kirchengemeinde Simmershausen musikalisch umrahmt.

Wünsche zum Gedeihen des Baumes

Grußworte gab es von Bernhard Klug, Vorsitzender der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, dessen Organisation jedes Jahr den „Baum des Jahres“ spendet. Auch Beigeordneter Hartmut Kaldyk überbrachte Wünsche zum Gedeihen des Baumes der Gemeinde Fuldatal.

Download

pdf der Sonderseite Der Fuldataler

Rainer Haldorn stellte beim feierlichen Akt die Baumpatin 2016 Waltraud J. Schütz vor, die von 1972 bis zum heutigen Tage für Schulen, Politik, Gericht, Gemeinde bis hin zur Mitarbeit in den Arbeitskreisen „Unser Dorf“ und „Dorferneuerung“ aktiv ist.

Baumpatin Waltraud J. Schütz

Gemeinsam mit ihrem Mann leistet sie seit 25 Jahren „Humanitäre Hilfe“ in großem Stil im ehemaligen Ostpreußen und hat dafür große Auszeichnungen und besondere Anerkennungen für ihre Projekte und für ihr Engagement der Völkerverständigung vom Land Hessen, dem Deutsch-Russischen Forum in Berlin, in der Russischen Föderation und von der Bundesrepublik Deutschland erhalten. Die neue Baumpatin Waltraud Schütz gab Informationen zu den bisher gepflanzten Bäumen in Simmershausen und versprach, als Baumpatin durch regelmäßiges Gießen des Baumes zum Anwachsen des Baumes beizutragen.

Der gemütliche Ausklang der Pflanzaktion fand bei Kaffee und Kuchen mit musikalischer Umrahmung des Posaunenchores statt. (zms)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.