95 Teilnehmerinnen entspannten sich bei Baunataler Frauengesundheitstag

Mit Yoga weit nach vorn

baunatal. „Beim Einatmen nach vorn bewegen, beim Ausatmen mit dem Körper nach hinten gehen“, erklärt Referentin Alexandra De Neufville den 15 Kursteilnehmerinnen beim Yoga. Danach richten sich die Frauen auf, lassen die Arme sinken und kommen langsam wieder in den Stand.

Während des Trainings erfüllte eine gewisse Ruhe den Raum. „Gelassenheit und Vitalität“ war auch das Motto des 15. Frauengesundheitstags, veranstaltet vom Frauenbüro der Stadt Baunatal und der Volkshochschule Region Kassel. 95 Frauen kamen am Donnerstag ins Vereinshaus Am Erlenbach in Altenbauna, um das vielfältige Programm mit Workshops und Vorträgen zu nutzen.

„Die Informationen und Anregungen in den Kursen sollen den Frauen zeigen, wie sie ihren Alltag entlasten und stressfrei gestalten können“, erklärte Irmgard Schüler, Frauenbeauftragte der Stadt Baunatal, die die Veranstaltung gemeinsam mit Susanne Ebbers von der Volkshochschule organisierte.

Neben Yoga für den Rücken gab es auch Entspannung durch Handmassage und Akkupressur, Integrales Coaching und Afrikanischen Tanz. Außerdem lief ein Vortrag über Burn-Out-Prophylaxe. „Die Frauen nehmen das Angebot gut an, alle Workshops sind ausgebucht“, sagte Schüler.

Gisela Pfeifer und Traudel Schütz waren zum ersten Mal beim Frauengesundheitstag. „Die Veranstaltung gefällt mir gut“, sagte Pfeifer. Allerdings merke sie, dass sie lange keinen Sport mehr gemacht habe, sagte die 64-jährige Altenbaunerin.

Daniela Thielmann war mit Nathalie Jung und zwei weiteren Freundinnen gekommen, um Entspannung durch Handmassage und Akupressur zu bekommen. „Beim afrikanischen Tanz gucke ich aber lieber zu“, sagte die 20-Jährige schmunzelnd und zeigte stolz ihren Babybauch.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.