Zertifizierter Fachbetrieb

+
Millimeterarbeit: Die Metall-Facharbeiter Thomas Engel (von links) und Valeri Müller montieren die Sicherheitsglasplatten. 

Auf der Baustelle in Kassel-Wilhelmshöhe ist höchste Konzentration gefragt, als Jochen Schwedes, technischer Leiter der Firma Schwedes Metallbau GbR, und seine Mitarbeiter ein Glasdachelement auf den Metallunterbau für ein neues Carport setzen.

Der seit 1994 bestehende Familienbetrieb mit Gründer Gerd Schwedes als kaufmännischem Leiter und der für die Finanzen zuständigen Ehefrau Beatrix hat ein breites Produktportfolio: Neben den hauptsächlich nachgefragten Balkonen, Geländern und Haustürüberdachungen sind alle Metallbauten wie Treppen, Zäune und Tore, Gitter, Garagentore, aber auch spezielle Industrieteile im Angebot. „Wir arbeiten mit unterschiedlichen Materialien: Edelstahl, Stahl und Glas“, erläutert Beatrix Schwedes. Die Metallbauten können auch farbig sein, pulverbeschichteter Stahl sei beispielsweise in allen RAL-Farben erhältlich.

Kostenlose Beratung

Für Wohnungsbaugesellschaften hat die Firma schon mehrgeschossige Balkonanlagen gefertigt. Seit letztem Jahr ist der Einbau von LED-Lichtmodulen im Kommen: Für die Gemeinde realisierte das Unternehmen in Lohfelden ein beleuchtetes Geländer auf dem Weg von der Bachstraße zum Kreisel hoch.

Download

pdf der Sonderseite Aus der Region - für die Region

„Wir fahren immer raus“, betont Beatrix Schwedes: Die kostenlose Beratung ist für die Firma selbstverständlich. Kassel plus 50 Kilometer ist das Einsatzgebiet. Schwedes Metallbau arbeitet gewerkeübergreifend mit Partnerfirmen zusammen, sodass alles aus einer Hand bezogen werden kann.

Das Unternehmen ist ein geprüfter Schweißfachbetrieb und für die Ausführung von Stahltragwerken nach DIN EN 1090 in der Ausführungsklasse EXC2 zertifiziert. (pks)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.